EU-Beitrittsgespräche mit Albanien und Nord-Makedonien nun offiziell beschlossen

Alle 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) haben nun schriftlich dem Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien zugestimmt. Damit ist der Start dieser Gespräche nun formell beschlossen worden und offiziell. Insgesamt führt die EU jetzt mit fünf Staaten offizielle Beitrittsverhandlungen: Albanien, Montenegro, Nord-Makedonien, Serbien und Türkei. Der Weg zur tatsächlichen EU-Mitgliedschaft wird noch einige Jahre dauern. In allen Staaten

Weiterlesen

Wichtige Hinweise und Verhaltensweisen zum Corona-Virus (Sars-CoV-2)

Die Behörden der Republik Nord-Makedonien rufen die Bürgerinnen und Bürger auf die allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten und nicht in Panik zu verfallen. Der Corona-Virus stellt ganz Europa vor großen Herausforderungen. Wichtiges Ziel aller Maßnahmen ist es die Infektionsrate möglichst klein zu halten und empfindliche Menschen, bei denen ein schwerer Verlauf droht, zu schützen. Zu den gefährdeten Menschen zählen ältere Menschen

Weiterlesen

Wichtige Informationen zum Corona-Virus (Sars-CoV-2)

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Ausbreitung des neuen Corona-Virus Sars-CoV-2 als Pandemie eingestuft. Laut der WHO ist eine Pandemie ein weltweiter Ausbruch einer neuen Krankheit. Betroffen sind damit auch alle Staaten in Südosteuropa. In Griechenland gibt es 99 bestätigte Krankheitsfälle. Auch dort werden die Bildungseinrichtungen für zwei Wochen geschlossen, wie es in Nord-Makedonien ebenfalls der Fall ist. In der Republik

Weiterlesen

Europäische Kommission empfiehlt Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien

Die Kommission der Europäischen Union (EU) empfiehlt EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und der Republik Nord-Makedonien. Die EU-Kommission zeigt sich zufrieden über die Reform-Fortschritte der Westbalkanstaaten. Die Reformen sollten vor allem die Rechtsstaatlichkeit stärken und die Korruption bekämpfen. Damit ist die Republik Nord-Makedonien dem Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen näher gekommen, zumal Frankreich nach Änderungen im Prozess der Beitrittsverhandlungen Zustimmung signalisiert hat. Bisher hatte vor allem Frankreich

Weiterlesen

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr 2020

Es neigt sich ein erfolgreiches Jahr 2019 dem Ende zu. Pelagon und Makedonien haben in 2019 viel erlebt! Das Jahr 2019 war für die Republik Makedonien bzw. Republik Nord-Makedonien im Ergebnis ein erfolgreiches und schwieriges Jahr. Das am 17. Juni 2018 zwischen Griechenland und der Republik Makedonien geschlossene Prespa-Abkommen trat am 12. Februar 2019 vollständig in Kraft. Damit trat auch

Weiterlesen

Fazit zum Jahr 2019

Das Jahr 2019 war für die Republik Makedonien bzw. Republik Nord-Makedonien im Ergebnis ein erfolgreiches und schwieriges Jahr. Das am 17. Juni 2018 zwischen Griechenland und der Republik Makedonien geschlossene Prespa-Abkommen trat am 12. Februar 2019 vollständig in Kraft. Damit trat auch der geänderte Staatsname „Republik Nord-Makedonien“ in Kraft. Dies dürfte der schmerzlichste aller Kompromisse für die makedonische Kulturnation gewesen

Weiterlesen

Spiegel Online: Interview mit dem Präsidenten von Nord-Makedonien über den EU-Beitritt „Unsere Befürchtung ist, dass wir eine zweite Türkei werden!“

Die Republik Nord-Makedonien will EU-Mitglied werden, aber Frankreich hat die Aufnahme von Beitrittsgesprächen gestoppt. Präsident Stevo Pendarovski warnt im SPIEGEL-Interview vor „unabsehbaren Folgen“ für den ganzen Westbalkan. Das ganze Interview lesen sie hier: https://www.spiegel.de/politik/ausland/nordmazedonien-praesident-stevo-penarovski-ueber-eu-beitritt-a-1300609.html

Weiterlesen

Macedonia is GReat – Griechenland präsentiert neues Markenlogo für die Region Makedonien in Griechenland

Nach dem Prespa-Abkommen soll die Verwendung des Namens „Makedonien“ im Rahmen eines Dialogs zwischen Griechenland und der Republik Nord-Makedonien unter Beteiligung der Europäischen Union (EU) geklärt werden. Nun hat der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis auf der Handelskonferenz in Thessaloniki ein neues Markenlogo für die griechische Region Makedonien präsentiert. Das einheitliche Logo mit dem Schriftzug „Macedonia is GReat“ soll für eine

Weiterlesen

Deutsche Welle: Makedonien als Marke

Die geschützte Herkunftsbezeichnung „Makedonien“ dürfte neue Konflikte zwischen Griechenland und Nord-Makedonien bringen. Wirtschaftsvertreter beider Staaten müssen sich nun in Pragmatismus üben und eine Vereinbarung über die Verwendung des Begriffs „Makedonien“ als Handelsmarke herbeiführen.  Hierzu der ausführliche Artikel von Florian Schmitz, der am 25. September 2019 auf der Website der Deutschen Welle veröffentlicht wurde. Hier der Link zum Artikel: https://www.dw.com/de/mazedonien-als-marke/a-50579816

Weiterlesen

Nationalfeiertag „Achter September“ der Republik Nord-Makedonien

Erstmals wird der Nationalfeiertag „Achter September“ unter der neuen Staatsbezeichnung „Republik Nord-Makedonien begangen. Damit wird dieser Feiertag auch erstmals nach dem Ende des Streits um den Namen „Makedonien“ mit Griechenland begangen. Aufgrund einer Vereinbarung mit Griechenland heißt der Staat zwar „Nord-Makedonien“, doch werden die Ethnie, die Sprache und die Nationalität als „Makedonisch“ anerkannt. Des Weiteren werden historische Sachverhalte zu Makedonien durch

Weiterlesen
1 2 3 47