Präsident der Serbischen Republik in Bosnien und Herzegowina besucht erstmals die Gedenkstätte in Srebrenica

Im Juli 1995 wurden nach der Einnahme der UN-Schutzzone Srebrenica im Osten von Bosnien und Herzegowina durch die serbischen Bosnier etwa 8.000 männliche Bosniaken (Muslime) durch diese ermordet und in Massengräbern verscharrt. Das Massaker von Srebrenica wird als Völkermord klassifiziert und war das größte Kriegsverbrechen nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges.  Lange Zeit wurde das Kriegsverbrechen durch die serbischen Bosnier

Weiterlesen

Nikos Kodzias und Nikola Popovski trafen sich und berieten vertrauensbildende Maßnahmen

Der griechische Außenminister Nikos Kodzias und sein makedonischer Amtskollege Nikola Popovski trafen sich am 08.04.2015 und sprachen erstmals miteinander. Dieses Gespräch fand am Rande einer Konferenz über die Energiezusammenarbeit zwischen den Staaten Süd- und Mitteleuropas in Budapest statt. Ziel dieses Gespräches war es mögliche vertrauensbildende Maßnahmen zwischen Griechenland und der Republik Makedonien zu erörtern. Durch vertrauensbildende Maßnahmen sollen die bilateralen

Weiterlesen

Makedonischer Fußballverband entlässt seinen Nationaltrainer Boshko Djurovski

Am 07.04.2015 entließ der Vorstand des makedonischen Fußfallverbandes (FFM) den Trainer der makedonischen Nationalmannschaft Boshko Djurovski. Hintergrund war, dass die makedonische Fußballnationalmannschaft in fünf Qualifikationsspielen zur UEFA EURO 2016 nur einmal siegreich war. Besonders schwer wurde dem 53-jährigen Nationaltrainer die 1:2 Niederlage im Heimspiel gegen Belarus (Weißrussland) am 27.03.2015 angelastet. Insgesamt liegt die makedonische Nationalmannschaft in der Gruppe C auf

Weiterlesen

PRO ASYL kritisiert Zustände in makedonischen Flüchtlingslagern

Nicht nur in Griechenland, sondern auch in der Republik Makedonien stehen die Flüchtlingslager in der Kritik. Nach einem Bericht von PRO ASYL würden Flüchtlinge unter menschenrechtswidrigen Bedingungen eingesperrt. Die makedonischen Behörden würden den Menschenrechtlern den Zugang zu den Flüchtlingslagern verweigern. Konkret geht es hierbei um das Aufnahmezentrum „Gazi Baba“, welches in der makedonischen Hauptstadt Skopje liegt. Aufgabe dieses Zentrums ist

Weiterlesen

Islamismus auf dem Balkan und vom Balkan

Die Muslime auf dem Balkan waren in der Vergangenheit moderat eingestellt. Für einen Großteil der dortigen Muslime gilt das auch heute noch. Ein kleiner Teil, die genaue Anzahl dürfte zur Zeit noch unklar sein, radikalisiert sich allerdings zunehmend. Nach dem Bericht einer österreichischen Sicherheitsbehörde haben sich in den vergangenen Jahren sogenannten „Salafistendörfer“, Schwerpunktmäßig in Bosnien und Herzegowina, auf dem Balkan

Weiterlesen

Eurovision Song Contest 2015: Daniel Kajmakoski tritt für die Republik Makedonien an

Am Eurovision Song Contest (ESC), welcher im Jahr 2015 sein 60. Jubiläum feiert, nehmen 40 Staaten teil. Zu den antretenden Staaten gehört auch die Republik Makedonien. Dieses Jahr findet der ESC in Österreich statt, da im vorherigen Jahr mit Conchita Wurst ein österreichischer Sänger bzw. eine österreichische Sängerin den ESC gewann. Vor dem ESC am 23.05.2015 findet am 19. und

Weiterlesen

Republik Makedonien: Protokoll einer Staatskrise

Die Republik Makedonien befindet sich derzeit in einer schweren Staatskrise. Die mutmaßlichen Verflechtungen von Regierung, Justiz, Geheimdienst und Medien haben eine Größenordnung erreicht, die geeignet ist, an den Grundfesten eines demokratischen und sozialen Rechtsstaates zu rütteln. Doch auch das Verhalten der Opposition muss kritisch hinterfragt werden. Eine Bestandsaufnahme der Ereignisse. Die Parlamentswahlen am 27.04.2014 wurden von der regierenden Koalition aus

Weiterlesen

Was ist innenpolitisch Los in der Republik Makedonien?

Die Republik Makedonien trat als souveräner, selbstständiger, demokratischer und sozialer Staat im Jahre 1991 der Völkergemeinschaft bei. Als Nachfolgestaat der aufgelösten Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ) hob sich die Republik Makedonien in Sachen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit positiv gegenüber den anderen Nachfolgestaaten der SFRJ hervor. Selbst in der Politik gegenüber den in der Republik Makedonien lebenden ethnischen Gemeinschaften, welche nicht der

Weiterlesen

Abschiebungen aus Deutschland nach Makedonien und Serbien

Die Republiken Makedonien und Serbien gelten aus offizieller Sicht der Bundesrepublik Deutschland als sichere Herkunftsstaaten. Aus diesem Grunde können Asylanträge von Personen aus diesen Staaten schneller bearbeitet werden. In der überwiegenden Anzahl der Fälle werden entsprechende Asylanträge nicht anerkannt und es erfolgen Abschiebungen. Flüchtlingsorganisationen sehen die Menschenrechtslage in den Republiken Makedonien und Serbien hingegen kritisch, besonders für die Roma und

Weiterlesen

Erneute Empfehlung zur Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien

Der Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des EU-Parlaments empfiehlt EU-Beitrittsverhandlungen mit der Republik Makedonien Überschattet von der innenpolitischen Krise in der Republik Makedonien empfehlt der Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Parlaments der Europäischen Union (EU) zum neunten Mal die unverzügliche Aufnahme von Beitrittsgesprächen mit der Republik Makedonien. Vorgelegt wurde dem Ausschuss ein entsprechender Bericht mit 16 Kompromissänderungsanträgen von Berichterstatter Ivo Vajgl.

Weiterlesen
1 22 23 24 25