Die Retourkutsche aus Brüssel an Griechenland

Kacin fordert die Anerkennung aller Minderheiten in allen EU-Mitgliedsstaaten, auch in Griechenland. Nachdem Griechenland aggressive politische Attacken gegen das Land Makedonien, und alles was mit Makedonien in Verbindung gebracht werden kann, konsequent geführt hatte, kommt nun die Retourkutsche aus Brüssel. Die EU-Parlamentarier forderten nun, dass Griechenland die makedonische Nation endlich anerkenne. Nicht nur die Makedonier in Makedonien, sondern auch die

Weiterlesen

Verklagt Griechenland den legendären Indiana Jones?

Der berühmte Hollywood-Charakter Indiana Jones, gespielt von Harrison Ford, muss möglicherweise mit einer Klage aus Griechenland rechnen. Im neusten Film „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ verwendet er die verfassungsgem. Bezeichnung Makedoniens für das Land Makedonien. Die griechische Außenministerin Dora Bakoyanni hat bereits ein Protestschreiben an den Regisseur Steven Spielberg geschickt. Nach ihren Ausführungen muss Indiana Jones genau sagen,

Weiterlesen

Makedonien schickt Protestbrief an NATO-Generalsekretär

Im Protestschreiben, dass das makedonische Verteidigungsministerium heute an den NATO-Generalsekretär Hopp-Schaefer geschickt hat, beklagt sich Lazar Elenovski (Verteidigungsminister Makedonien) über den Zwischenfall bei einer NATO-Übung in Frankreich. Die makedonsichen Soldaten, die auch an dieser Übung teilnahmen, mussten vorzeitig die Übung verlassen. Am 22. Mai 2008 wurden zwei makedonische Offiziere von einem griechischen Offizier aufgefordert, ihre Uniform auszuziehen, da auf dieser

Weiterlesen

Die makedonische Sprache kann keiner stumm schalten

„In einer Resolution des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen muss eine Garantie verankert sein, die das Recht auf auf das Attribut (Eigenschaft) „makedonisch“ der Republik Makedonien gewährt“, argumentiert Ljubomir Frckovski. Die griechische Negation der makedonische Sprache ist ein Teil der gesamten Negation der makedonischen Identität. Diese aggressive Haltung Griechenlands macht es insofern sehr schwierig, eine Lösung in diesem langjährigen Konflikt zu

Weiterlesen

„Abecedar“ – Ein Schulbuch auf Makedonisch in Griechenland

Im Jahr 1925 wurde der Abecedar (mak. Bukvar, gr. Anagnostiko), ein makedonisches Kinderlehrbuch in Athen gedruckt. Er sollte an die Kinder verteilt werden, die nur die makedonische Sprache sprachen und kannten. Leider wurde dieses Buch niemals an die Kinder verteilt. Jorgos Babiniotis, frührerer Rektor der Athener Universität und Author des Wörterbuchs der griechischen Sprache, behauptet, dass die makedonische Sprache, bzw.

Weiterlesen

USA: „Die Anerkennung Makedoniens ist eine langfristige Entscheidung“

„Änderungen in der amerikanischen Position bzgl. der Verwendung des verfassungsgemäßen Namen Makedoniens wird es nicht geben, weil die Anerkennung dieses Staates unter diesem Namen ist Teil der kangfristigen Politik der USA“, teilte der stellv. Sprecher des State Departments Tom Casey in Washington mit. Ferner teilte er mit, dass die USA weiterhin die Bemührungen von M. Nimitz in der Lösungsfindung in

Weiterlesen

MAT-Flugzeug bleibt in Düsseldorf am Boden

Das Flugzeug der makedonischen Fluggesellschaft MAT wurde gerstern nachmittag in Düsseldorf am Rückflug nach Skopje gehindert. Es wurde keine Starterlaubnis erteilt. Nach Informationen des TV-Senders A1 aus Makedonien handelt es sich hierbei um Altlasten i.H.v. 700.000 Euro, die MAT der internationalen Organisation Euro-Control schuldet. Die Passagierre wurden in Hotels gebracht. Hinter diesem Zwischenfall vermutet MAT einen griechischen Hintergrund. Nach MAT-Angaben

Weiterlesen

Griechenland und Zypern verlassen Konferenz in Washington

Die Delegation von Griechenland und Zypern haben die Internationale Konferenz zur Reduktion und Verbreitung von Massenvernichtungswaffen in Washington verlassen, weil die USA den Namen „Republic of Macedonia“ verwendet haben. Die USA haben in den bilateralen Beziehungen zu Makedonien den verfassungsgemäßen Namen anerkannt (Oktober 2004), neben weiteren über 130 Ländern. Zunächst verließ der griechische Botschafter die Konferenz, Alexandros Malias, und nach

Weiterlesen

Friedliche und faire Wahlen als Test für Europa

Das makedonische Innenministerium hat angekündigt, die kritischen Wahllokale durch in den Zeiten zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr unter polizeilichen Schutz zu stellen und mögliche Zwischenfälle zu vermeiden. Die ersten und die letzten Stunden sind die kritischsten Stunden des Wahltages. Insbesondere in den Teilen des Landes, in welchen vorwiegend eine albanische Mehrheit lebt. Die Konflikte zwischen der DUI und der

Weiterlesen
1 61 62 63 64 65 67