Ausschreibung für Flughafen in Makedonien

In der öffentlichen Ausschreibung für die Makedonischen Flughäfen kommt Bewegung. Laut einer Pressemeldung des Verkehrsministeriums in Skopje haben sich in einer ersten Ausschreibungs-Phase folgende vier Unternehmen um Konzessionen für den Betrieb makedonischer Airports beworben: Flughafen Wien, TAV (türkischer Flughafenbetreiber), Hochtief (Deutschland) und das EGIS-Konsortium (Frankreich/Großbritannien). In einer zweiten Ausschreibungs-Phase sollen die Bewerbungen u. a. hinsichtlich der Verbesserung der technischen und

Weiterlesen

Griechenland muss Strom aus Makedonien importieren

Griechenland wird diesen anstehenden Sommer Strom aus Makedonien importieren, der im TEC Negotino hergestellt wird, teilte die griechische Zeitung Katimerini mit. Im besten Fall wird Griechenland ein Defizit an Strom von ca. 800 MW haben, kann aber bis auf 2.000 MW steigen, schreibt die Zeitung. Um dieses DEfinzit zu decken, wird Griechenland Strom aus Bulgarien, Albanien, Türkei, Italien und Makedonien

Weiterlesen

Neue Regierung wird über die Wasserkraftausschreibung entscheiden

Erst die neue Regierung, welche nach den Wahlen Anfang Juni zusammengestellt wird, wird über die Ausschreibung der Konzession für die Wasserkraftwerke Chebren und Galishte entscheiden. Dies teilte der Pressesprecher der Regierungskoalition Ivica Bocevski mit. „Die neue Regierung wird die notwendigen Schritte zum beenden der Ausschreibung unternehmen“ sagte Bocevski heute nachmittag. Bocevski erwartet, dass das Vorhaben im nächsten Frühjahr beginnen wird.

Weiterlesen

Griechenland blockiert den Geldfluss von und nach Makedonien

Griechenland hat heute den Geldfluss von und nach Makedonien verboten. Der Geldfluss kann somit weder über „Western Union“ noch über die „Nationalbank von Griechenland“ vollzogen werden. Makedonischen Staatsbürger, die in Griechenland unterwegs sind, haben seit heute keine Möglichkeit mehr, Geld von und nach Makedonien zu schicken oder zu erhalten. Nachdem die Situation bei Western Union in Skopje bekannt wurde, hatte

Weiterlesen

Unterschwelliges Wirtschaftsembargo gegen Makedonien

Präsident Crvenkovski: „Die griechischen Wirtschaftsmaßnahmen sind schädlich für die Beziehungen. Die Maßnahmen, die Griechenland in verschiedenen Bereichen eingeleitet hat, schaden nicht nur der makedonischen Wirtschaft, sondern auch den bilateralen Beziehungen beider Länder. Dies teilte heute Mittag der Präsident Makedoniens Branko Crvenkovski in Ohrid mit, nachdem ein Reporter die Frage bzgl. des unterschwellig eingeleiteten Wirtschaftsembargo Griechenland gegen Makedonien stellte. „Es ist

Weiterlesen

Griechenland verbietet Überflug eines makedonsichen Flugzeuges

Griechenland hat den Überflug eines Flugzeuges der Fluggesellschaft MAT verweigert, obwohl der Überflug durch EUROCONTROL genehmigt war. Der Ferienflieger war von Skopje nach Sharm El Sheikh (Ägypten) unterwegs. Nachdem das Verbot ausgesprochen wurde, änderte das Flugzeug die Flugroute und flog über die Türkei nach Ägypten. Dieser Zwischenfall ist der erste überhaupt, dass ein makedonisches Flugzeug verboten wurde, über Griechenland zu

Weiterlesen

Wasserkraftwerke „Chebren“ und „Galishte“ vor der Vergabe

Die Ausschreibung der Wasserkraftwerke in Makedonien geht in die nächste Runde. Die Wasserkraftwerke „Chebren“ & „Galishte“ liegen beide am Fluss „Crna Reka“, an welchem schon das Wasserkraftwerk „HEC Tikvesh“ liegt. Von beiden Kraftwerken (Pumpenkraftwerke) wird erwartet, dass durch deren Betrieb der Import von Strom aus den Nachbarländern drastisch reduziert werden kann. Unter den Anbietern sind die deutsche RWE, die österreichische

Weiterlesen
1 7 8 9