Griechenland wird diesen anstehenden Sommer Strom aus Makedonien importieren, der im TEC Negotino hergestellt wird, teilte die griechische Zeitung Katimerini mit.

Im besten Fall wird Griechenland ein Defizit an Strom von ca. 800 MW haben, kann aber bis auf 2.000 MW steigen, schreibt die Zeitung.

Um dieses DEfinzit zu decken, wird Griechenland Strom aus Bulgarien, Albanien, Türkei, Italien und Makedonien importieren müssen.

Ob Makedonien den Strom exportieren wird, hängt davon ab, ob Makedonien selber den eigenen Strombedarf decken kann.