Die nächste Runde im Streit um die Anerkennung der ethnischen Makedonier in Griechenland findet im Europaparlament statt. Die RAINBOW-Partei (Mitglied der EFA – European Free Alliance) brachte einen Resolutionsvorschlag ein, welcher die diskriminierenden Gesetze in Griechenland gegen die ethnisch-makedonischen politischen Flüchtlinge kritisiert.”Die Resolution ruft Griechenland dringlichst und ohne Aufschiebung auf, die angesprochen Gesetze zu überprüfen und die Diskriminierung gegen die ethnischen Makedonier zu beenden. Ebenfalls sollen die makedonischen Flüchtlinge aus dem Bürgerkrieg wieder zurückkehren dürfen, die gr. Staatsbürgerschaft wieder erhalten und ihnen soll ihr Besitz zurückgegeben werden, welcher ihnen im Bürgerkrieg weggenommen wurde”.

Demnächst wird das EU-Parlament über diesen Vorschlag diskutieren und das Thema erneut an die Öffentlichkeit bringen.

Der genaue Wortlaut der vorgeschlagenen Resolution kann auf folgender Webseite nachgeschlagen werden: LINK