Wasserqualität des Ohridsees hervorragend

„Die Wasserqualität des Ohridsees entspricht in großen Teilen der ersten bzw. zweiten Güte“, so die Ergebnisse einer Studie des Gesundheitsinstituts in Ohrid. Nur an drei von 29 Stellen wurde eine Wasserqualität der Güte 3 bzw. 4 gemessen. Die drei schlechten Ergebnisse wurden an den Einmündungen der Flüsse Grashnica, Koselka und Sateska gemessen. Nach Angaben des Gesundheitsamts ist die Wasserqualität am

Weiterlesen

Nimitz mit neuen Vorschlägen

Der UN Sonderbeauftragte Nimitz hat heute drei neue Vorschläge mit nach Athen gebracht, um den nun 17 Jahre andauernden Namensstreit zu beenden. Nimitz wird sich heute mit der gr. Außenministerin Dora Bakojannis treffen und die Vorschläge besprechen bevor er morgen in der makedonischen Hauptstadt erwartet wird. Nach Medienangaben (Elefteros Tipos) sind drei Varianten auf dem Tisch: „Nord-Makedonien“, „Ober-Makedonien“ und „Vardar-Makedonien“.

Weiterlesen

Internationaler Aufruf: Wie lange diskriminiert Griechenland noch die Makedonier?

Der MHMRI (Macedonian Human Rights Movement International) fordert in seiner letzten Pressemitteilung die internationale Staatengemeinschaft auf, Griechenlands Diskriminierungspolitik gegenüber der makedonischen Minderheit in Griechenland, aber auch gegenüber den politischen Flüchtlingen, endgültig ein Ende zu setzen. Die Flüchtlinge organisieren derzeit den 4. Welt- Reunion- Kongress, der am 20. Juli 2008 stattfinden soll. Das Jahr 2008 markiert den 60. Jahrestag der Evakuation

Weiterlesen

Griechenland blockiert weiter: Keine Lösung bis zum 9.Juli

Wie die griechischen Außenministerin Dora Bakojanni heute mitteilte, gebe es für eine Lösung im Namensstreit zwischen Griechenland und Makedonien bis zum 9. Juli keinen Spielraum. An genau diesem Datum wird das NATO-Beitrittsprotokoll für die Aufnahme Albaniens und Kroatiens unterzeichnet. Damit hätte Makedonien, dank des griechischen Vetos in Bukarest, die Chance verpasst, der NATO gemeinsam mit Kroatien und Albanien beizutreten. Möglicherweise

Weiterlesen

Makedonische Wirtschaft wächst um 5,2%

Im Vergleich zum EU-Europa, das mit einer sinkenden Wachstumsrate zu kämpfen hat, zeigt die makedonische Wirtschaft relative stärke. Das Bruttoinlandsprodukt in Makedonien ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,2% gestiegen. Wie das Amt für Statistik  mitteilte, ist die Wertsteigerung in allen Branchen verantwortlich für dieses Wachstum. Der Konsum stieg im gleichen Zeitraum um ca. 16,9%. Ebenfalls gestiegen ist das Handelsvolumen.

Weiterlesen

MDR-Report: Der Ohridsee

Der MDR zeigte im Frühjahr 2006 eine Reportage über den Ohrid-See und dessen aktuelle Situation. Anbei der Bericht: Millionengrab Ohridsee Manuskript des Beitrages vom 09.04.2006 von Thomas Kasper Er ist der älteste See Europas, sein Ökosystem einzigartig: Der Ohridsee. Doch die starke Verschmutzung, vor allem auf albanischer Seite, erregt weltweit Besorgnis. Ein Felsenkloster auf den Klippen des Ohridsees. Hier sind

Weiterlesen

Gruevski fordert mehr Objektivität

Wie objektiv sind die Berichte aus Brüssel über Makedonien? Diese Frage musste sich auch der Premier Makedoniens Nikola Gruevski stellen, wenn er die Berichte makedonischer Zeitungen und anderen Medien liest, und die nicht immer 100%ig der Wahrheit entsprechen. Daraufhin hatte Gruevski in einem Interview für die staatliche Nachrichtenagentur MIA einen Teil der makedonischen Journalisten beschuldigt, sie würden ihre EU-Berichterstattung absichtlich

Weiterlesen

Treffen: Crvenkovski – Gruevski

„Die Identität und Würde der Nation bleibt erhalten“, so lautete heute Abend die Erklärung des Präsidentenamts, nachdem sich Präsident Crvenkovski, Premier Gruevski, Außenminister Milososki und der makedonische Unterhändler Dimitrov zu Gesprächen getroffen hatten. Dabei wurde die Position Makedoniens in der Verhandlungen mit Griechenland überprüft; die höchste Priorität hat dabei der Erhalt der makedonischen Identität und Würde. Der UN-Vermittler Nimitz wird

Weiterlesen

Nikola Gruevski soll neue Regierung bilden

Der mazedonische Präsident Branko Crvenkovski hat heute den bisherigen Premier Nikola Gruevski mit der Regierungsbildung beauftragt. Gruevskis Partei, die nationalkonservativen VMRO-DPMNE (Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation-Demokratische Partei für die Nationale Einheit), hatte sich bei der vorgezogenen Parlamentswahl am 1. Juni und der darauffolgenden Teil-Wiederholung mit 63 von 120 Sitzen die absolute Parlamentsmehrheit gesichert. Gruevski, der auch in den vergangenen beiden Jahren

Weiterlesen

Keine Einreise für „Aigaiomakedones“

Makedonier aus dem griechischen Teil Makedoniens starten eine Protest-Initiative. Alle „Aigaiomakedones„, die in Griechenland oder im Ausland, hauptsächlich in den USA, Kanada und Australien leben, sollen über eine Protestaktionen (mit Hilfe der Organisation «Μακεδονικά Ανθρώπινα Δικαιώματα» mit Sitz in Toronto, Kanada) die internationale Staatengemeinschaft aufrufen, den Druck auf die griechische Regierung  zu erhöhen. Sie fordern die Erlaubnis, dass die Makedonier

Weiterlesen
1 187 188 189 190 191 203