Jugoslawien 15.05.1991: Blockade der Vorsitzwahl im Präsidium der SFRJ

Nach der auf Basis der Verfassung der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawiens“ („SFRJ“) erlassenen Geschäftsordnung des Präsidiums der SFRJ muss der kroatische Vertreter Stipe Mesić zum Vorsitzenden des Präsidiums gewählt werden. Er wird damit als Nachfolger von Borisav Jović die Funktion des Staatspräsidenten der SFRJ und des Oberbefehlshabers der „Jugoslawischen Volksarmee“ („JNA“) ausüben. Die Amtszeit des bisherigen Vorsitzenden Borisav Jović ist

Weiterlesen

Jugoslawien 09.05.1991: Präsidium der SFRJ ermächtigt die JNA zum Vorgehen gegen Bürgerwehren

Das Präsidium der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) ermächtigt die „Jugoslawische Volksarmee“ („JNA“) einstimmig zum Vorgehen gegen Bürgerwehren und paramilitärischen Einheiten, welche besonders in den Unruhegebieten von Kroatien aktiv sind. Des Weiteren fordert das Präsidium ein sofortiges Ende von Gewaltanwendungen. Am 06.05.1991 wird in der kroatischen Hafenstadt Split ein Soldat der JNA von Schüssen getötet, welche aus den Reihen von

Weiterlesen

Vor 30 Jahren: Der Zerfall der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“)

Vor 30 Jahren begann der formelle Zerfall der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) durch die Unabhängigkeitserklärungen der Republiken Kroatien und Slowenien am 25.06.1991. Am 18.09.1991 erfolgte die Unabhängigkeitserklärung der Republik Makedonien (seit dem 12.02.2019: Republik Nord-Makedonien) und am 03.03.1992 die der Republik Bosnien und Herzegowina. In allen vier Republiken stimmte die jeweilige Bevölkerung in Referenden mit großer Mehrheit für die

Weiterlesen

Zypern-Gespräche ohne Ergebnisse beendet

Der UN-Generalsekretär António Guterres hatte die Führungen der griechischen und der türkischen Zyprioten für den 27., 28. und 29. April 2021 nach Genf / Schweiz eingeladen. Er wollte mit Hilfe der Gespräche zunächst abschätzen können, ob eine Grundlage für eine Lösung besteht. Diese Gespräche wurden ergebnislos beendet. Die Gegensätze zwischen der griechisch-zypriotischen und der türkisch-zypriotischen Seite sind mittlerweile noch größer

Weiterlesen

Der Standard: 200 Jahre Griechische Revolution: Der griechisch-mazedonische Konflikt vor Gericht

Griechenland versucht schon lange, kulturelle und sprachliche Minderheiten zu leugnen… Quelle: von Christian Voß / Der Standard / Balkanblock / vom 28.04.2021 Am 25. Februar 2020 fand das international wenig beachtete Gerichtsverfahren vor dem Revisionsgericht in Thessaloniki statt, das schon am 13. September 2019 in Serres verhandelt worden war: Es wurde dem Kulturverein „Bruderschaft Kyrill und Method der autochthonen Einwohner

Weiterlesen

Präsident der Republik Nord-Makedonien Stevo Pendarovski warnt vor Grenzänderungen nach ethnischen Kriterien

Die Pläne für neue Grenzverläufe nach ethnischen Kriterien auf dem Balkan sind für den Präsidenten der Republik Nord-Makedonien, Stevo Pendarovski, ein Katastrophenszenario. Es gibt Gerüchte, wonach ein Papier mit entsprechenden Vorschlägen in bestimmten Kreisen der Europäischen Union (EU) zirkulieren soll. Urheber soll der derzeitige slowenische Ministerpräsident Janez Janša sein. Das Papier soll vor allem Bosnien und Herzegowina betreffen, das gemäß

Weiterlesen

Die Ergebnisse der Parlamentswahlen in Albanien

Am 25. April 2021 fanden in Albanien Parlamentswahlen statt. Das Wahlergebnis ist noch vorläufig. 94 Prozent der Stimmen sind bereits ausgezählt. Bei diesen Wahlen wurde die Sozialistische Partei (PS) von Ministerpräsident Edi Rama mit 49 Prozent und 74 von 140 Parlamentssitzen stärkste Kraft. Die absolute Mehrheit liegt bei 71 Sitzen. Edi Rama ist seit 2013 Ministerpräsident von Albanien und steht

Weiterlesen

Neue Gespräche in Genf zur Klärung der Zypern-Frage

Die Insel Zypern, welche von griechischen und türkischen Zyprern bzw. Zyprioten bewohnt ist, wurde im Jahr 1960 als Republik Zypern unabhängig. Dies war ein Kompromiss zwischen Griechenland und der Türkei bzw. griechischen und türkischen Zyprioten. Die griechischen Zyprioten wollten den Anschluss an Griechenland, die türkischen Zyprioten die Teilung der Insel nach ethnischen Kriterien. Als Garantiemächte für Zypern fungieren Griechenland, die

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 20.04.1991: Außen- und innenpolitische Ereignisse

Der Außenminister der „Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) Budimir Lončar  beendet einen zweitägigen Besuch in Bulgarien. Begleitet wurde er vom Außenminister der Sozialistischen Republik Makedonien. Gesprächsthema zwischen Bulgarien und der SFRJ war unter anderem auch die makedonische Frage. Beide Staaten hielten jeweils an ihren Auffassungen in der makedonischen Frage fest, so dass es in dieser Frage zu keiner Annäherung kam.

Weiterlesen

Jugoslawien 18.04.1991: Ergebnisloses Treffen der Präsidenten der SFRJ-Republiken

Auf dem Treffen der Präsidenten der jugoslawischen Republiken und autonomen Gebietskörperschaften im makedonischen Ohrid wird nach einem Ausweg aus der Staatskrise der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) gesucht. Es geht um eine Neukonzeption des Staates, unter Berücksichtigung der Interessen aller Republiken und Nationen Jugoslawiens. Das Treffen endet aufgrund der Gegensätze zwischen den Republiken und Nationen Jugoslawiens ergebnislos. Das Parlament, der

Weiterlesen
1 2 3 46