Bulgarien wettert gegen die Nation und Sprache der ethnischen Makedonier

Trotz des „Vertrages zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ vom 01. August 2017 wettert Bulgarien weiterhin gegen die Nation und Sprache der ethnischen Makedonier in der Republik Nord-Makedonien. Aufgrund dieses Vertrages ist eine gemeinsame multidisziplinäre Expertenkommission für historische und bildungsrelevante Fragen auf paritätischer Grundlage eingerichtet worden. Die gemeinsame Geschichte soll nach objektiven, authentischen und wissenschaftlichen Kriterien bewertet und der Deutungshoheit

Weiterlesen

Serbien und das Kosovo unterzeichnen Abkommen zu Wirtschaftsbeziehungen

Serbiens Staatspräsident Aleksandar Vučić und der kosovarische Premier Avdullah Hoti unterzeichneten am 04. September 2020 im Weißen Haus in Washington ein Abkommen zur Normalisierung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten. Des Weiteren verpflichteten sich beide Seiten dazu, die bestehenden Abkommen zur Schaffung einer Autobahn und von Eisenbahnverbindungen zwischen Serbien und dem Kosovo umzusetzen. Bei der Unterzeichnung des Abkommens war auch

Weiterlesen

Treffen Kosovo – Serbien in den USA

Seit dem 03. September 2020 treffen sich eine serbische Delegation unter Leitung von Staatspräsident Aleksandar Vučić und eine kosovarische Delegation unter Leitung von Premierminister Avdullah Hoti im Weißen Haus in Washington, um über eine Sonderwirtschaftszone zu verhandeln. Geleitet werden diese Gespräche vom US-Sondergesandten für den Dialog zwischen Serbien und dem Kosovo Richard Grenell. Ein umfassendes Abkommen zwischen Serbien und dem

Weiterlesen

Territorialstreitigkeiten zwischen Griechenland und der Türkei

Zwischen Griechenland und der Türkei gibt es Territorialstreitigkeiten, welche in eine eine militärische Auseinandersetzung münden könnten. Auch die Republik Zypern, deren Norden seit 1974 türkisch besetzt ist, ist von Territorialstreitigkeiten mit der Türkei betroffen.  Im Jahr 2019 schlossen Libyen und die Türkei ein Abkommen über eine Wirtschaftszone in der Ägäis, welches aus griechischer Sicht die territoriale Integrität Griechenlands verletzt und daher rechtswidrig ist.

Weiterlesen

Parlamentswahlen in Montenegro

Bei den Parlamentswahlen in Montenegro am 30. August 2020 hat die „Demokratische Partei der Sozialisten“ („DPS“) von Staatspräsident Milo Ðukanović laut einer Hochrechnung mit 34,2 Prozent der Stimmen knapp vor der oppositionellen pro-serbischen Allianz gewonnen, welche auf 33,7 Prozent der Stimmen kam. Die DPS ist 1991 aus dem Bund der Kommunisten Montenegros hervorgegangen und damit im Prinzip seit 1945 in Montenegro ununterbrochen

Weiterlesen

Kosovarischer Ministerpräsident und serbischer Staatspräsident treffen sich im Weißen Haus

Der kosovarischer Ministerpräsident Avdullah Hoti und der serbische Staatspräsident Aleksandar Vučić werden sich am 4. September 2020 im Weißen Haus, dem Amtssitz des US-Präsidenten, treffen. Ein entsprechendes Treffen war bereits im Juni 2020 vorgesehen, es wurde jedoch von kosovarischer Seite abgesagt, nachdem der Präsident des Kosovos, Hashim Thaci, wegen Kriegsverbrechen angeklagt wurde. Der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Robert O. Brian, wird

Weiterlesen

Gespräche zwischen Serbien und dem Kosovo auf hochrangiger Ebene

Am 17. Juli 2020 trafen sich nach 20 Monaten unter Vermittlung der Europäischen Union (EU) erstmals wieder hochrangige Vertreter Serbiens und des Kosovos in Brüssel. Auf serbischer Seite war dies Staatspräsident Aleksandar Vučić und auf kosovarischer Seite der Ministerpräsident Avdullah Hoti. Bei diesen Gesprächen geht es um eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Serbien und dem Kosovo. Einzelheiten zu den Inhalt

Weiterlesen

Vor 25 Jahren: Das Massaker von Srebrenica

Während des ethnischen Krieges in Bosnien und Herzegowina (1992 -1995) fand im Juli 1995 das Massaker von Srebrenica statt, bei dem zirka 8000 Menschen ermordet wurden. Das folgenschwere Kriegsverbrechen wurde vom „Internationale Strafgerichtshof für das ehemaligen Jugoslawien“ gemäß der 1951 in Kraft getretenen „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“ als „Völkermord“ klassifiziert. Bei dem Massaker wurden in der

Weiterlesen

Gespräche zwischen dem Kosovo und Serbien in Brüssel

Der Sprecher der Europäischen Union (EU), Peter Sano, sagte, der kosovarische Ministerpräsident Avdullah Hoti und der serbische Präsident Aleksandar Vučić würden sich am 12. Juli 2020 in Brüssel eintreffen, um die Gespräche über den politischen Dialog zur Normalisierung der Beziehungen zwischen dem Kosovo und Serbien wieder aufzunehmen. Das Treffen zwischen dem kosovarischen Ministerpräsidenten und dem serbischen Präsidenten bedeutet die Wiederaufnahme

Weiterlesen

Parlamentswahlen in Kroatien

In der Republik Kroatien fanden am 05. Juli 2020 Parlamentswahlen statt. Rund 3,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger des EU-Mitglieds Kroatien waren wahlberechtigt. Nach ersten Ergebnissen hat die konservative „Kroatische Demokratische Union“ („HDZ“) unter dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković die Wahl mit 61 von 155 Parlamentssitzen klar gewonnen. Das Oppositionsbündnis des Sozialdemokraten Davor Bernardić kam auf 44 Mandate. Auf dem dritten

Weiterlesen
1 2 3 39