Der makedonische Außenminister im Interview

Mazedoniens Außenminister Milososki hält sein Land für die Beitrittsverhandlungen mit der EU vorbereitet. Doch der Namensstreit mit Griechenland belastet die Beziehungen. Auch für die taz gibt der mazedonische Außenminister ein Interview uns spricht über den EU-Beitritt Mazedoniens.

“Der Namensstreit geht darauf zurück, dass Griechenland den Mythos einer reinen Nation schützen will. Das heißt: ein Staat, eine Sprache, eine Nation. Dabei lebt im Norden des Landes eine kleine mazedonischsprachige Minderheit. Diese Minderheit darf ihre Muttersprache nicht verwenden und ihre kulturelle Identität nicht pflegen. Und aus demselben Grund versucht Griechenland, einer kleinen Nation wie Mazedonien das Selbstbestimmungsrecht zu verweigern.”

Weiterlesen

Sepp Kusstatscher (MdEP) im Interview zum Thema Mazedonien

Der italienische Europaparlamentarier Sepp Kusstatscher aus Bozen sitzt für die Grünen im Europaparlament und ist Mitglied der EP- Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss der EU-Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien. Im Interview mit der mazedonischen Tageszeitung “Nova Makedonija” skizziert er, wie Griechenland mit der Drohung und Missbrauch von Vetos ihre eigenen Standpunkte in die EU einbringt und somit ihre Standpunkte kategorisch durchsetzt.

Weiterlesen

Makedonisches Fernsehen Live im Internet

Seit einiger Zeit ist eine neue Internet-Seite mit dem Namen „Zulu“ online, welche 12 makedonische TV-Programme online als Live Stream zur Verfügung stellt – und das kostenlos und ohne Anmeldung. Tipp: Um ein sauberes und ruckelfreies Bild zu erhalten, sollte man jedoch nicht über ein Wireless-Netzwerk (WLAN) den Service nutzen, sondern auf die klassische Kabelverbindung zurückgreifen. Ebenfalls muss ein Adobe

Weiterlesen

Schriftsteller in Mazedonien protestieren gegen die Streichung der mazedonischen Sprache

Der Vorstoß der EU mit den neuen Vorschriften, die mazedonische Sprache aus den Dokumenten der europäischen Institutionen zu streichen und durch die absurde Formulierung “Sprache der ehemaligen Jugoslawischen Republik Makedonien” zu ersetzen ist beispiellos. In einem Protestschreiben des Schriftstellerverbandes Mazedoniens an den EU Ambassadors Erwan Fouéré wird die Streichung einer Identität eines Volkes, welches über Jahrhunderte existierte und weiterhin existiert,

Weiterlesen

Mazedonien vor den Präsidentschaftswahlen

Am 22. März wird ein neuer Präsident gewählt werden. In den letzten Wochen hat fast jede größere Partei ihren eigenen Kandidaten nominiert. Dass die zwei großen mazedonischen Parteien mit eigenen Kandidaten antreten war klar, dass nun aber auch jede albanische Partei mit einem eigenen Kandidaten antritt, ist neu. Zunächst gab es Spekulationen, dass die DUI den Kandidaten der VMRO-DPMNE unterstützen

Weiterlesen

US-Mazedonier organisieren erste globale Konferenz in Washington

Die “United Macedonian Diaspora” ist eine internationale Nichtregierungs-Organisation (NGO), welche sich für die Bedürfnisse und Interessen der Makedonier und der makedonischen Gemeinschaften weltweit einsetzt. Aufgrund ihrer Lokation liegen auch die Hauptaktivitäten in den USA und in Kanada. In diesem Jahr organisiert die UMD jedoch eine „Global Conference 09″, die erste ihrer Art, auf welcher Makedonier und Makedonien-Interessierte aus der ganzen

Weiterlesen
1 31 32 33