Wie tief steckt Zoran ZAev im Drogengeschäft?

Vor einer Woche wurden 200kg Marihuana auf einer Cannabis-Farm beschlagnahmt. Erste Ermittlungen führen zur Familie des aktuellen Ministerpräsidenten Nord-Mazedoniens. Die oppositionelle VMRO-DPMNE  beschuldigte daraufhin den Premierminister Zoran Zaev,  an der Spitze eines Drogenkartells gestanden zu haben. Das Innenministerium stelle Pässe an regionale Mafia-Chefs aus. Das sog. Zaev-Kartell verwandelte Nord-Mazedonien in einen kriminellen Staat. Drogen werden produziert und aus dem Land geschmuggelt. Der

Weiterlesen

Nord-Makedonien verschärft Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie

Die Republik Nord-Makedonien ist weiterhin massiv von der Corona-Pandemie betroffen. Die Inzidenzwerte steigen immer mehr an. Am 05. April 2021 lag der Inzidenzwert (Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) nach der Johns Hopkins Universität in Nord-Makedonien bei 380,6. Des Weiteren kann aufgrund fehlender Impfstoffe nur sehr wenig geimpft werden. Aus diesem Grunde wurden die staatlichen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 01.04.1991: Volkszählung in Jugoslawien und Makedonien

Vom 01. bis zum 15.04.1991 findet in der „Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) eine Volkszählung statt. Die Parteien der albanischen Nationalität in der Sozialistischen Republik Makedonien rufen zum Boykott auf, da sie ihre Ethnie bei der Durchführung und Organisation der Volkszählung nicht ausreichend repräsentiert sehen. Rund 75 Prozent der albanischen Nationalität folgen dem Boykott. Der Vorsitzende der albanisch-makedonischen PDP, Nevzet

Weiterlesen

Erstes gemeinsames Treffen zwischen Mickovski und Zaev nach Monaten

Der Premierminister Zoran Zaev (SDSM) gab am Donnerstagabend bekannt, dass er das Angebot des Vorsitzenden von VMRO-DPMNE, Hristijan Mickoski, für sein Treffen angenommen hat, das wie angekündigt heute um 13:00 Uhr im Club der Abgeordneten stattfinden wird. Zaev dazu: “Ich werde mit Mickoski über die wichtigsten Themen sprechen, die für die Bürger von Interesse sind, damit das Land vorankommt”. Seine

Weiterlesen

Nord-Makedonien vor einem Jahr: NATO-Mitgliedschaft und formeller Start der EU-Beitrittsgespräche

Die Republik Nord-Makedonien hat vor einem Jahr, am 27. März 2020, im US-Außenministerium die Beitrittsurkunde zur NATO-Mitgliedschaft hinterlegt. Damit wurde sie offiziell Mitglied in der NATO. Zuvor hatten innerhalb eines Jahres alle bisherigen 29 NATO-Mitglieder den NATO-Beitrittsvertrag mit der Republik Nord-Makedonien ratifiziert. Den Anfang machte Griechenland am 08. Februar 2019, als letztes Mitglied ratifizierte Spanien im März 2020 den Beitrittsvertrag.

Weiterlesen

Sitzung der Kommission für Infektionskrankheiten in Nord-Makedonien

Die Kommission für Infektionskrankheiten der Republik Nord-Makedonien hat nach Prüfung der epidemiologischen Lage in Nord-Makedonien auf einer Sitzung am 26. März 2021 keine Entscheidung getroffen, neue restriktive Maßnahmen für den Schutz gegen die Infektionen mit Corona-Viren einzuführen. Die bereits verabschiedeten Schutzmaßnahmen bleiben in Kraft. Darunter eine Ausgangssperre in der Zeit von 22 bis 5 Uhr, welche bis zum 06. April

Weiterlesen

EU-Parlament hat Entschließung zu Nord-Makedonien angenommen

Das Parlament der Europäischen Union (EU) hat eine Entschließung zu Nord-Makedonien mit 558 Stimmen bei 70 Gegenstimmen und 59 Enthaltungen angenommen. Die vom Berichterstatter für Nord-Makedonien, Ilhan Kucuk, im EU-Parlament, ausgearbeitete Entschließung fordert die Republik Nord-Makedonien nachdrücklich auf, die Reformen fortzusetzen, insbesondere im Kampf gegen Korruption und organisiertes Verbrechen, Medienfreiheit, integrative Gesellschaft, und begrüßt die Reform der öffentlichen Verwaltung. Die

Weiterlesen

Ex-Geheimdienstchef Sašo Mijalkov wegen Unterwanderung des Staates verurteilt

Der ehemalige Chef des Geheimdienstes der Republik (Nord-)Makedonien, Sašo Mijalkov,   welcher während der autoritären Regierungszeit von Ministerpräsident Nikola Gruevski (2006 – 2016) von der VMRO-DPMNE amtierte, wurde von einem Gericht in Skopje wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, Amtsmissbrauchs und illegaler Einflussnahme zu 12 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Sašo Mijalkov, welcher auch ein Cousin des ehemaligen

Weiterlesen

Reformierte Justiz in Nord-Makedonien als Garant für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Unter der langen Regierungszeit von Ministerpräsident Nikola Gruevski, welcher Vorsitzender der VMRO-DPMNE war und von 2006 bis 2016 amtierte, erodierten Demokratie, Medienfreiheit, Pluralismus und Rechtsstaatlichkeit in der Republik (Nord-)Makedonien immer mehr. Klientelismus und Korruption erreichten einen Höhenpunkt. Allerdings waren Klientelismus und Korruption immer ein Problem, unter allen Regierungen und auch heute ist dieses Problem nicht überwunden. Eine Sonderstaatsanwaltschaft wurde zur

Weiterlesen

Die britische Mutation des Corona-Virus verbreitet sich in Nord-Makedonien

Nach einer Untersuchung der Makedonischen Akademie der Wissenschaften und Künste haben sich rund 50 Personen in der Republik Nord-Makedonien mit der britischen Mutation des Corona-Virus infiziert. Der mutierte Virus wurde in mehreren Städten und Gemeinden nachgewiesen, omit sich diese Variante in Nord-Makedonien ausbreitet. Die bisher meisten Fällen stammen aus Ohrid und Prilep. Betroffen sind auch die Städte Kumanovo, Stip, Struga,

Weiterlesen
1 2 3 93