Fußball WM-Qualifikation: Nord-Makedonien gewinnt gegen Deutschland

Beim WM-Qualifikationsspiel im Fußball in Duisburg am 31. März 2021 gewinnt Nord-Makedonien mit 2:1 gegen Deutschland. Den ersten Treffen für Nord-Makedonien erzielt Goran Pandev in der 45 + 2 Minute kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Bei einem umstrittenen Elfmeter wegen eines Fouls in der 63. Minute sorgt der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan für den Ausgleich. In der 85. Minute

Weiterlesen

Spuren einer antiken makedonischen Zivilisation auf dem Mars entdeckt

Auf einer Pressekonferenz an der Aristoteles Universität in Thessaloniki (Zentral-Makedonien / Griechenland) verkündete der bulgarisch-makedonische Experte für diverse Wissenschaften Johannes von Buttlov eine Sensation. Es gibt Hinweise darauf, dass die antiken Makedonier auf dem Mars waren. Bereits die Viking-Mission der NASA hat im Jahre 1976 Überreste von antiken makedonischen Bauwerken auf dem Mars gefunden. So gibt es auch ein Hochplateau,

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 12.03.1991: SR Makedonien boykottiert eine Sitzung des Präsidiums der SFRJ

Wegen des Vorgehens der jugoslawischen Sicherheitskräfte gegen die Demonstrantinnen und Demonstranten in Belgrad (siehe Meldung „Jugoslawien 09.03.1991: Massenproteste in Belgrad“) boykottiert die Sozialistische Republik Makedonien eine Sitzung des Präsidium der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“). Der Vorsitzende des Präsidiums Borisav Jović stellt die Funktionsfähigkeit des Staatsorgans der SFRJ fest. Das Militär verlangt Sondermaßnahmen, welche sich nach Ansicht des makedonischen Präsidiummitglieds

Weiterlesen

30 Jahre demokratisch-parlamentarische Regierungsform in der Republik (Nord-)Makedonien

Der damalige makedonischen Staatspräsident Kiro Gligorov berief am 07.03.1991 den Unabhängigen Nikola Kljušev zum Ministerpräsidenten der Sozialistischen Republik Makedonien. Das von Kljušev gebildete makedonische Regierungskabinett wurde am 20.03.1991 mit 83 zu 17 Stimmen bei drei Enthaltungen durch das Parlament bestätigt. Vorausgegangen waren die ersten freien und demokratischen Mehrparteienwahlen zum makedonischen Parlament im November 1990 sowie die Wahl von Kiro Gligorov

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 07.03.1991: Nikola Kljušev zum Ministerpräsidenten ernannt und mit der Regierungsbildung beauftragt

Aufgrund des Ergebnisses der ersten freien Parlamentswahlen mit mehreren Parteien vom November 1990 gibt es keine eindeutigen Mehrheiten für eine bestimmte Regierungskoalition, so dass langwierige Verhandlungen die Folge sind. Im März 1991 einigen sich die Parteien im Parlament auf eine „Regierung der Experten“, so dass Staatspräsident Kiro Gligorov am 07.03.1991 den Unabhängigen Nikola Kljušev zum Ministerpräsidenten ernennt und mit der

Weiterlesen

Der Streit zwischen den orthodoxen Kirchen in Mazedonien und Serbien

Quelle: Konrad-Adenauer-Stiftung (www.kas.de) Der Streit zwischen den orthodoxen Kirchen in Mazedonien und Serbien von Otmar Oehring Hypothek für Nord-Mazedonien? Der Konflikt zwischen der Serbisch Orthodoxen Kirche (SOK) und der Mazedonisch Orthodoxen Kirche (MOK) besteht seit mehr als 50 Jahren. Er ist in den späten 1960er Jahren ausgebrochen und gehört damit zum Erbe, das die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien und als

Weiterlesen

Streit um ein neues Bildungskonzept in der Republik Nord-Makedonien

Ein neues Bildungskonzept für die Schulen in der Republik Nord-Makedonien wird zu einem Politikum zwischen der Regierung und der Opposition. So soll in der Schule das Fach Sozialwissenschaften von der ersten bis zur dritten Klasse unter den Namen „Mensch und Gesellschaft“ und von der vierten bis zur neunten Klasse unter dem Namen „Geschichte und Gesellschaft“ gelehrt werden. Vor dem Hintergrund

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 27.01.1991: Kiro Gligorov zum Staatspräsidenten der Sozialistischen Republik Makedonien gewählt

Das Parlament der Sozialistischen Republik Makedonien hat am 27.01.1991 im zweiten Wahlgang mit 114 Stimmen Kiro Gligorov zum Staatspräsidenten gewählt. Anwesend bei dieser Abstimmung waren 119 Abgeordnete. Auf den Kandidaten der Reformkommunisten, welcher bereits auf eine lange politische Karriere im sozialistischen Jugoslawien zurückblicken kann, hatten sich am 23.01.1991 alle Parteien im Parlament geeinigt. Im ersten Wahlgang am 19.01.1991 verfehlte Kiro

Weiterlesen

Rück- und Ausblick: 1946 und 1991 – Zwei Schicksalsjahre für Makedonien

Vor 75 Jahren: Im März 1946 begann der Bürgerkrieg in Griechenland zwischen der kommunistischen Volksfront sowie ihrer „Demokratischen Armee Griechenlands“ („DSE“) und der konservativen Regierung der griechischen Monarchie, welche überwiegend als die legitime Regierung Griechenlands anerkannt wurde. Die kommunistisch-griechische Volksfront bekam zunächst logistische und politische Unterstützung von der „Sozialistischen Volksrepublik Albanien“ und der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“. Die makedonische Frage wurde

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 25.01.1991: Souveränitätserklärung des Parlaments der Sozialistischen Republik Makedonien

Das erste frei gewählte Parlament der „Sozialistischen Republik Makedonien“ verabschiedet am 25.01.1991 per Akklamation eine Souveränitätserklärung, in der das „Recht auf Selbstbestimmung einschließlich des Rechtes auf Sezession“ von der „Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) betont wird. In dieser Souveränitätserklärung wird auch die Ausarbeitung einer neuen Verfassung angekündigt, die unter anderem die gesellschaftliche Ordnung und die künftigen Symbole der Staatlichkeit von

Weiterlesen
1 2 3 4 71