Vor 80 Jahren: Der Beginn des kommunistisch-jugoslawischen Volksbefreiungskampfes in Makedonien

Der 11.10.1941 gilt als der Beginn des kommunistisch-jugoslawischen Volksbefreiungskampfes im jugoslawischen Teil von Makedonien. Zu dieser Zeit befand sich dieser Teil von Makedonien größtenteils unter bulgarischer Besatzung. Die albanisch-makedonischen Siedlungsgebiete wurden zusammen mit dem Kosovo von den Besatzern einem Groß-Albanien zugeschlagen. Nach der jahrzehntelangen Unterdrückung der makedonischen Bevölkerung im „Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen“ (1918 – 1929) bzw. im

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 18.09.1991: Republik Makedonien erklärt die Unabhängigkeit von der SFRJ

Die Republik Makedonien erklärt als dritte jugoslawische Republik nach Kroatien und Slowenien die Unabhängigkeit von der sich in Auflösung befindlichen „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“). Einen entsprechenden Beschluss fasst das Parlament der Republik Makedonien mit großer Mehrheit. Der Beschluss sieht aber auch die Möglichkeit vor, dass die Republik Makedonien Mitglied in einem erneuerten Bund souveräner und gleichberechtigter Staaten auf dem

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 09.09.1991: Die Beziehungen zu Bulgarien und Serbien

Der Außenminister der Republik Bulgarien erklärt die Bereitschaft die Republik Makedonien in seinen bisherigen Grenzen völkerrechtlich anzuerkennen. Eine sogenannte makedonische Nation werde Bulgarien hingegen nicht anerkennen. Am 17.09.1991 finden in der bulgarischen Hauptstadt Gespräche zwischen dem bulgarischen Ministerpräsidenten Dimitar Popow und dem makedonischen Ministerpräsidenten Nikola Kljusev statt. Kljusev lobt die positive Haltung Bulgariens zur Unabhängigkeit der Republik Makedonien. Popow versichert,

Weiterlesen

Vor 30 Jahren: Die Unabhängigkeit der Republik (Nord-)Makedonien

Vor 30 Jahren sprachen sich in einem Referendum am 08.09.1991 bei einer 75%-igen Abstimmungsbeteiligung über 90 % der teilnehmenden makedonischen Bürgerinnen und Bürger für die Unabhängigkeit und Souveränität der Republik Makedonien aus, wobei diese das Recht haben sollte, einem neu zu formierenden und später nie gegründeten jugoslawischen Staatsgefüge aus souveränen Staaten beizutreten. Seitdem gilt der 8. September als Unabhängigkeits-Feiertag in

Weiterlesen

Vor 20 Jahren: Das Rahmenabkommen von Ohrid

Vor 20 Jahren, am 13.08.2001, wurde das Rahmenabkommen von Ohrid vereinbart, das nach dem Aufstand der albanischen Makedonier (ethnischen Albaner) in der Republik Makedonien im Jahre 2001 das staatsrechtliche Verhältnis der albanischen Makedonier (ethnischen Albaner) zur Republik Makedonien und zur makedonischen Staatsnation sowie zu den ethnischen bzw. slawischen Makedoniern als dominierende Volksgruppe neujustieren und gleichzeitig die territoriale Integrität der Republik

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 08.01.1991: Konstituierung des ersten freigewählten Parlaments

Am 08.01.1991 wird mit 81 zu 37 Stimmen Stojan Andov (*1935) von der Allianz der Reformkräfte Makedoniens (SRSM) zum Präsidenten des Parlaments der Sozialistischen Republik Makedonien gewählt. Seine Partei ist der makedonische Zweig der „Allianz der Reformkräfte“ des jugoslawischen Ministerpräsidenten Ante Marković (1924 – 2011). Die größte Fraktion im Parlament, die VMRO-DPMNE, stimmt gegen diesen Kandidaten. Die ersten freien Parlamentswahlen

Weiterlesen

Vor 75 Jahren: Die Proklamation der Volksrepublik Makedonien

Der am 02. August 1944 auf der ersten Sitzung des „Antifaschistischen Rates der Volksbefreiung Makedoniens“ („Antifaschistische Sobranje der Volksbefreiung Makedoniens“, kurz: „ASNOM“)  gegründete makedonische Staat wurde am 30. April 1945 als „Volksrepublik Makedonien“ innerhalb der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“ proklamiert. Mit dieser Proklamation begann die Konstituierung des makedonischen Staates, welcher sich nach etwa 46 Jahren am 18. September 1991 als „Republik

Weiterlesen

Macedonia is GReat – Griechenland präsentiert neues Markenlogo für die Region Makedonien in Griechenland

Nach dem Prespa-Abkommen soll die Verwendung des Namens „Makedonien“ im Rahmen eines Dialogs zwischen Griechenland und der Republik Nord-Makedonien unter Beteiligung der Europäischen Union (EU) geklärt werden. Nun hat der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis auf der Handelskonferenz in Thessaloniki ein neues Markenlogo für die griechische Region Makedonien präsentiert. Das einheitliche Logo mit dem Schriftzug „Macedonia is GReat“ soll für eine

Weiterlesen

Vor 78 Jahren: Der Beginn des Volksbefreiungskampfes in (Nord-)Makedonien

Der Angriff der Partisaneneinheit „Goce Delcev“ auf eine bulgarische Polizeistation im makedonischen Prilep am 11.10.1941 markiert den formellen Beginn des Widerstandes gegen die Besatzer im jugoslawischen Teil von Makedonien und ist offizieller Feiertag in Nord-Makedonien. Der Angriff auf die Polizeistation wurde durch Asparuh Josifovski als Kommandant sowie durch Dusko Naumoski, Blaze Sprikoski, Milan Dimoski und Dragan Spirkoski durchgeführt. Das Gefängnis

Weiterlesen

75 Jahre makedonischer Staat: Die Geschichte von der Volksrepublik Makedonien bis zur Republik Nord-Makedonien

Mit der Anerkennung der ethnischen bzw. slawischen Makedonier als eigenständige Ethnie bzw. Nation auf der zweiten Tagung des „Antifaschistischen Rates der Nationalen Befreiung Jugoslawiens“ (AVNOJ) am 29.11.1943 war folgerichtig auch die Schaffung des ersten makedonischen Staatswesens seit der Antike verbunden. Am 02.08.1944 kam der „Antifaschistische Rat der Volksbefreiung Makedoniens“ („Antifaschistische Sobranje der Volksbefreiung Makedoniens“, kurz „ASNOM“) im damals von den

Weiterlesen
1 2 3 5