Goran Slavkovski entscheidet sich für Makedonien zu spielen

Makedonien hat nun einen zukünftigen Topstar mehr in seinen Reihen. Goran Slavkovski heißt er und ist gerade mal 19 Jahre jung und gleichzeitig der jüngste Spieler der je in der Vereinsgeschichte für Inter Mailand in der Seria A aufgelaufen ist.

Goran ist am 8. April 1989 in Skravlinge,/Schweden geboren und wurde damals von den Mailänder liebevoll “Ibrahimovic II” genannt da er, wie der Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic, genauso in Schweden bei den Vereinen FBK Balkan sowie für den Erstligaverein Malmö FF gespielt hat.

Da seine Eltern aus Makedonien stammen ist sich Goran seinen Wurzeln bewusst und entschloss sich, zu Gunsten Makedoniens, in Zukunft nicht mehr für sein Geburtsland Schweden, sondern für den makedonischen Fußballverband aufzulaufen. Goran und sein Vater befinden sich momentan in Skopje, da er den makedonischen Pass erst noch beantragen muss.

Nach den erledigten Formalitäten kann der 1,91 m große Hüne frühestens Ende dieses Sommers im Qualifikationspiel gegen Estland für sein Heimatland (U-21) auflaufen und auf Torejagd gehen.

Zu Gorans Entschluss spielten, neben den Wurzeln seiner Eltern, auch die vielen Gespräche mit Goran Pandev von Lazio Rom eine wichtige Rolle. Slavkovski ist davon überzeugt das Pandev der beste Spielführer für die makedonische Nationalmannschaft sei.

Quelle 1 Quelle 2

Schreibe einen Kommentar