Ehemalige Sonderstaatsanwältin Katica Janeva bleibt weiterhin in Untersuchungshaft

Die ehemalige Chefin der Sonderstaatsanwaltschaft, Katica Janeva, befindet sich seit dem 21. August 2019 wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauch in Untersuchungshaft. Das zuständige Strafgericht in Skopje hat diese nun am 18. September 2019 um weitere 30 Tage verlängert, da diese sonst am 20. September 2019 geendet hätte. Sie befindet sich derzeit in einem Untersuchungsgefängnis in Skopje.  Die Strafkammer des Strafgerichts in Skopje

Weiterlesen

Nord-Mazedonien streicht Nationalhymne aus Schulbüchern

Die kürzlich vom Parlament der Republik Nord-Mazedonien verabschiedeten Änderungen betreffen auch die Bildungspolitik. In den Schulbüchern wurde die offizielle Nationalhymne durch neue Lieder über Nord-Mazedonien ersetzt. Damit setzt sich der konsequente Kurs der aktuellen Regierung fort, in allen gesellschaftlichen Bereichen bisherige Bezugspunkte zur ehem. Republik Mazedonien zu streichen und durch neue zu ersetzen. Eine Anpassung der Schulbücher wurde für beide

Weiterlesen

Korruptionsaffäre in Nord-mazedonien erreicht internationale Aufmerksamkeit

Seit Wochen beherrscht die aktuelle Korruptionsaffäre die mazedonische Innenpolitik. Als Vorsitzende der SJO (Sonderstaatsanwaltschaft) galt die Sonderermittlerin Katica Janeva als Symbolfigur im Kampf gegen Korruption. Nachdem der aktuelle mazedonische Ministerpräsident sehr gereizt auf Fragen von Reportern reagiert, er werde es nicht zulassen, dass die Regierung von „Kriminellen, einem eitlen Journalisten und einer Schwuchtel“ gestürzt werde, stellt sich die Frage, ob

Weiterlesen

Zwei Jahre bulgarisch-makedonisches Freundschafts- und Nachbarschaftsabkommen

Am 01. August 2017 wurde zwischen Bulgarien und der Republik Makedonien der „Vertrag zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ unterzeichnet, mit welchem der Kulturstreit um „Makedonien“ zwischen beiden Staaten überwunden werden soll. Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow war am 01. August 2019, dem  Jahrestages des Abkommens, zu einem Staatsbesuch in die Republik Nord-Makedonien gekommen. Zusammen mit dem makedonischen Ministerpräsidenten Zoran

Weiterlesen

Stevo Pendarovski tritt Präsidentenamt in Nord-Makedonien an

Am 12. Mai 2019 trat Stevo Pendarovski die Nachfolge von Gjorge Ivanov als Präsident der Republik Nord-Makedonien an. Er ist nach Kiro Gligorov (1991 – 1999), Boris Trajkovski (1999 – 2004), Branko Crvenkovski (2004 – 2009) und Gjorge Ivanov (2009 – 2019) der fünfte Präsident der unabhängigen Republik Nord-Makedonien. Stevo Pendarovski wurde am 03. April 1963 in Skopje (damals SR

Weiterlesen

Ergebnisse der zweiten Runde der Präsidentenwahlen in Nord-Makedonien

Bei der Stichwahl um das Amt des Staatspräsidenten der Republik Nord-Makedonien liegt der Kandidierende des SDSM Stevo Pendarovski nach Auszählung von 91 Prozent der Stimmen mit rund 52 Prozent der Stimmen klar vor der Kandidatin der VMRO-DPMNE Gordana Siljanovska Davkova, welche auf 44 Prozent der Stimmen kommt. Die Wahlbeteiligung lag bei 44 Prozent, womit die notwendige Mindestwahlbeteiligung von 40 Prozent

Weiterlesen

Amtliches Endergebnis der ersten Runde der Präsidentenwahl in Nord-Makedonien

An der ersten Runde der Präsidentenwahl am 21. April 2019 nahmen 753.520 Wählerinnen und Wähler teil, was einer Wahlbeteiligung von 41,67 Prozent entsprach. 322.581 Wählerinnen und Wähler votierten für den Kandidaten Stevo Pendarovski, welcher 42,81 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt und  damit sehr knapp auf dem ersten Platz lag. 318.341 Wählerinnen und Wähler votierten für die Kandidatin Gordana Siljanovska Davkova,

Weiterlesen

Ergebnis der ersten Runde der Präsidentenwahl in Nord-Makedonien

Die erste Runde der Präsidentenwahlen in der Republik Nord-Makedonien am 21. April 2019 lieferte ein äußerst knappes Ergebnis zwischen den beiden Favoriten. Der Kandidierende der SDSM Stevo Pendarovski erhielt 42,85 Prozent und die Kandidierende der VMRO-DPMNE Gordana Siljanovska Davkova erhielt 42,24 Prozent der Stimmen. Damit wird es zwischen beiden am 05. Mai 2019 eine Stichwahl um das Präsidentenamt geben. Blerim

Weiterlesen

Präsidentenwahlen in der Republik Nord-Makedonien / Umfragewerte

Am 12. Mai 2019 endet die Amtszeit des derzeitigen Staatspräsidenten der Republik Nord-Makedonien Gjorge Ivanov. Dieser darf nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten und lehnt den neuen Staatsnamen „Republik Nord-Makedonien“ strikt ab. Am 21. April 2019 findet der erste Wahlgang statt. Zur Präsidentin oder zum Präsidenten ist gewählt, wer in diesem Wahlgang mehr als die Hälfte der Stimmen der gesamten

Weiterlesen

Griechischer Ministerpräsident Alexis Tsipras besucht Nord-Makedonien

Als erster griechischer Ministerpräsident kam Alexis Tsipras am 02. April 2019 zu einem offiziellen Staatsbesuch in die Republik Nord-Makedonien. Vorausgegangen war die formelle Beendigung des sogenannten Namensstreits im Februar 2019. Auf seinem Staatsbesuch wurde der griechische Ministerpräsident von zehn Kabinettsmitgliedern und von rund 90 Unternehmern begleitet. Unter den 10 Kabinettsmitgliedern waren unter anderem Energieminister Jorgos Stathakis, Infrastrukturminister Christos Spirtzis und

Weiterlesen
1 2 3 67