Aktuelles

Rat der EU verschiebt Entscheidung über Beitrittsgespräche mit Albanien und Nord-Makedonien

Der Rat der Europäischen Union (EU), in Zusammensetzung der Außenminister, hat am 15. Oktober 2019 erneut die Entscheidung über den Start von EU-Beitrittsgespräche mit Albanien und Nord-Makedonien verschoben. Hintergrund war ein von Frankreich angekündigtes Veto gegen den Start dieser Gespräche. Widerstand kam wohl auch aus Dänemark und den Niederlanden. Der Beschluss zur Aufnahme von EU-Beitrittsgespräche kann im Rat nur einstimmig

Weiterlesen

Frankreich gegen Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien

Am 15. Oktober 2019 tagt der Rat der Europäischen Union in Zusammensetzung der Außenminister der EU-Mitgliedsstaaten und soll eine Entscheidung über den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien treffen. Hierbei ist das Einstimmigkeitsprinzip unter den 28 Mitgliedsstaaten erforderlich. Frankreich hat für diese Sitzung nun sein Veto gegen den Start dieser Gespräche angekündigt, womit diese nicht stattfinden könnten. Die Niederlande

Weiterlesen

Mazedonien entdecken

Wissenschaftlicher Dienst zu Mazedonien und Südosteuropa

Das Mazedonien-Portal Pelagon stellt seinen Leserinnen und Lesern den „Wissenschaftlichen Dienst zu Mazedonien / Südosteuropa“ zur Verfügung. Kern dieses Dienstes ist eine Wissensdatenbank zu Mazedonien und Südosteuropa. Die Wissensdatenbank gliedert sich auf in folgende Rubriken: Makedonien (Region) Makedonien (Staat) Die makedonische Frage Balkan/ Südosteuropa Jugoslawien In diesen Rubriken befinden ausführliche und informative Ausarbeitungen und Dokumentationen zu historischen und aktuellen Themen.

Weiterlesen

Exploring Macedonia – Englischsprachiges Portal für Endecker

Das Portal ExploringMacedonia.com zeigt eine interessante Zusammenstellung unterschiedlicher Sehenswürdigkeiten in Mazedonien – von Must-See’s bis hin zu Geheimtipps, die selbst in der mazedonischen Bevölkerung nicht so bekannt sind. Auf werden die Sehenswürdigkeiten durch neue Entdeckungen laufend aktualisiert. Besuchen Sie das neue Portal um eine geplante Mazedonienreise gut vorbereiten zu können. Portal: http://www.exploringmacedonia.com

Weiterlesen

Alle Artikel in chronologischer Reihenfolge

Rat der EU verschiebt Entscheidung über Beitrittsgespräche mit Albanien und Nord-Makedonien

Der Rat der Europäischen Union (EU), in Zusammensetzung der Außenminister, hat am 15. Oktober 2019 erneut die Entscheidung über den Start von EU-Beitrittsgespräche mit Albanien und Nord-Makedonien verschoben. Hintergrund war ein von Frankreich angekündigtes Veto gegen den Start dieser Gespräche. Widerstand kam wohl auch aus Dänemark und den Niederlanden. Der Beschluss zur Aufnahme von EU-Beitrittsgespräche kann im Rat nur einstimmig

Weiterlesen

Frankreich gegen Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien

Am 15. Oktober 2019 tagt der Rat der Europäischen Union in Zusammensetzung der Außenminister der EU-Mitgliedsstaaten und soll eine Entscheidung über den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien treffen. Hierbei ist das Einstimmigkeitsprinzip unter den 28 Mitgliedsstaaten erforderlich. Frankreich hat für diese Sitzung nun sein Veto gegen den Start dieser Gespräche angekündigt, womit diese nicht stattfinden könnten. Die Niederlande

Weiterlesen

Vor 78 Jahren: Der Beginn des Volksbefreiungskampfes in (Nord-)Makedonien

Der Angriff der Partisaneneinheit „Goce Delcev“ auf eine bulgarische Polizeistation im makedonischen Prilep am 11.10.1941 markiert den formellen Beginn des Widerstandes gegen die Besatzer im jugoslawischen Teil von Makedonien und ist offizieller Feiertag in Nord-Makedonien. Der Angriff auf die Polizeistation wurde durch Asparuh Josifovski als Kommandant sowie durch Dusko Naumoski, Blaze Sprikoski, Milan Dimoski und Dragan Spirkoski durchgeführt. Das Gefängnis

Weiterlesen

Die bulgarischen Bedingungen für die EU-Beitrittsverhandlungen mit Nord-Makedonien

Auf einer Sitzung der bulgarischen Regierung am 09. Oktober 2019 wurden Bedingungen für die Unterstützung Bulgariens für den EU-Beitrittsprozess der Republik Nord-Makedonien festgelegt. Grundsätzlich unterstütze Bulgarien den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Nord-Makedonien und wolle daher bei der Abstimmung auf dem kommenden EU-Gipfel mit „Ja“ stimmen. Für die Eröffnung der einzelnen 35 Verhandlungskapitel würden allerdings Bedingungen aufgestellt. Demnach unterstütze Bulgarien konsequent

Weiterlesen

Parlamentswahlen im Kosovo

Am 06. Oktober 2019 haben die Kosovaren ein neues Parlament gewählt. Die vorgezogenen Parlamentswahlen resultierten aus dem Rücktritt des bisherigen kosovarischen Ministerpräsidenten, Ramush Haradinaj, welcher wegen einer Befragung durch das Kosovo-Sondergericht in Den Haag zurücktrat. Nach Auszählung von 90 Prozent der Stimmen liegt die bisherige Oppositionspartei „Lëvizja  Vetevendosje“ („Bewegung Selbstbestimmung“) mit rund 26 Prozent knapp auf dem ersten Platz, gefolgt

Weiterlesen

Die Führungen der EU-Organe sind für EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien

Die Präsidentinnen und Präsidenten der Organe der Europäischen Union (EU) haben die EU-Mitgliedsstaaten in einem gemeinsamen Appell dazu aufgefordert, unverzüglich der Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Makedonien zuzustimmen. Der Deutsche Bundestag hat bereits grünes Licht für die Aufnahme dieser Verhandlungen gegeben. Ein einstimmiger Beschluss aller EU-Mitgliedsstaaten ist hierfür erforderlich und soll noch im Oktober 2019 erfolgen. Die Präsidenten der

Weiterlesen

Wirtschaftsgipfel der Westbalkanstaaten in Skopje

In der Hauptstadt der Republik Nord-Makedonien fand am 01. Oktober 2019 ein Wirtschaftsgipfel der Westbalkanstaaten statt, an dem rund 450 Personen aus Politik und Wirtschaft teilnahmen. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren unter anderem auch der frühere griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras, der stellvertretende ehemalige US-Außenminister West Mitchell und der ehemalige Präsident des EU-Parlaments Martin Schulz. Der Ministerpräsident von Nord-Makedonien Zoran

Weiterlesen

Ehemaliger griechischer Ministerpräsident Alexis Tsipras zu Besuch in Nord-Makedonien

Der frühere griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras kam am 30. September 2019 zum zweiten Mal auf Besuch in die Republik Nord-Makedonien. Er wird am 01. Oktober 2019 am Gipfeltreffen der Wirtschaftswissenschaftler der westlichen Balkanstaaten teilnehmen und dort auch zu den Rednern gehören. Des Weiteren soll er auch mit dem Ministerpräsidenten der Republik Nord-Makedonien Zoran Zaev zusammentreffen.

Weiterlesen

Deutsche Welle: Makedonien als Marke

Die geschützte Herkunftsbezeichnung „Makedonien“ dürfte neue Konflikte zwischen Griechenland und Nord-Makedonien bringen. Wirtschaftsvertreter beider Staaten müssen sich nun in Pragmatismus üben und eine Vereinbarung über die Verwendung des Begriffs „Makedonien“ als Handelsmarke herbeiführen.  Hierzu der ausführliche Artikel von Florian Schmitz, der am 25. September 2019 auf der Website der Deutschen Welle veröffentlicht wurde. Hier der Link zum Artikel: https://www.dw.com/de/mazedonien-als-marke/a-50579816

Weiterlesen

Mitsotakis und Zaev trafen sich am Rande der UN-Vollversammlung

Der griechischen Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und der Ministerpräsident der Republik Nord-Makedonien Zoran Zaev trafen sich am 24. September 2019 am Rande der UN-Vollversammlung in New York. Es war das erste Zusammentreffen der beiden Ministerpräsidenten seit dem Regierungswechsel in Griechenland. Als Oppositionsführer war Mitsotakis strikt gegen die erreichte und im Prespa-Abkommen vereinbarte Lösung. Der griechische Ministerpräsident betonte in dem Gespräch mit

Weiterlesen
1 2 3 196