Österreich möchte mehr Zusammenarbeit mit Makedonien

Österreich möchte die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Republik Makedonien intensivieren. Christopher Opanchar, Attaché für technische Zusammenarbeit bei der österreichischen Botschaft in Skopje, hat ausgesagt, dass man die Möglichkeiten für eine wirtschaftliche Zusammenarbeit ausnützen müsse um mehr österreichische Investoren ins Land zu locken, meldet die Presseagentur MIA. Dadurch können neue Arbeitsplätze im Land geschaffen, Wissen und Technologien ausgetauscht werden. Auch die Zusammenarbeit der

Weiterlesen

Wie lange duldet die EU die griechischen Provokationen?

Die makedonisch-griechischen Beziehungen waren noch nie so steif und so kalt wie heute, nicht mal zur Zeit des Embargos des „südlichen Nachbarn“ in den Jahren 1994/95. Die makedonische Regierung hat bereits ein Protestschreiben an Griechenland geschickt, nachdem nicht nur MAT die Überflugsrechte entzogen wurden, sondern nun auch der makedonische Präsident das Land nicht mehr einreisen darf. Nicht mal nach dem

Weiterlesen

Makedonier protestierten schon 1922 für ein unabhängiges Makedonien

  Bereits 1992 haben Makedonier in den USA für ein unabhängiges Makedonien demonstriert. Die auf dem Video-Clip aufgezeichnete Demonstaration wurde von makedonischen Emigranten organisiert, die ein vereintes Makedonien forderten, und dass sich die Besatzer Griechenland, Bulgarien und Griechenland aus Makedonien zurückziehen sollten. Die Menschen organisierten sich zu einer sog. „Makedonska Politicka Organizacija (MPO)“, der makedonsichen politischen Organisation. Diese Organisation wurde

Weiterlesen

Sogar die Basler Zeitung (CH) wundert sich

Quelle „Wegen des anhaltenden Streits um die Bezeichnung der Republik Mazedonien hat Griechenland jetzt dem mazedonischen Präsidenten Branko Crvenkovski die Einreise verweigert.Crvenkovski wollte in Athen an einer von der UNO organisierten Konferenz über Wasser-Ressourcen teilnehmen. Die griechischen Luftfahrtbehörden hätten den Flug und die Landung des Präsidentenflugzeuges nicht genehmigt, gab das Büro Crvenkovskis am Donnerstag in Skopje bekannt. Dies verstosse gegen

Weiterlesen

Das Gebiet „Mariovo“ – eine Schatzgrube für Archeologen

Das Gebiet Mariovo liegt zwischen den Städten Bitola und Prilep und birgt viele archeologische Schätze. Vor drei Jahren fand man bspw. auf dem 1.472 Meter hohen Berg Selecka Planina die antike Stadt Visoka. Die gefundenen Objekte datiert man auf das 4. Jhd. vor Christus. Man nimmt aufgrund der Fundstücke an, dass hier einmal ein König oder ein Fürst seine Burg

Weiterlesen

Makedonien bekommt Auszeichnung für Reformen

Der makedonische Premierminister Nikola Gruevski und sein Stellvertreter Zoran Stavreski haben gestern in New York eine Auszeichnung für die wirtschaftlichen Reformen in Makedonien bekommen. Nach dem „Doing Business“ Bericht der Weltbank war Makedonien auf Platz vier von insgesamt 178 Ländern der Welt rangiert. Vor allem das Geschäftsklima hat sich deutlich gebessert. Verantwortlich hierfür waren vor allem die Steuerreformen mit niedrigen

Weiterlesen

Der moderne Holocaust – Made in Greece

Gastkommentar von Katerina Stamatova-Petrovska (übersetzt aus dem Englischen) Wie wird jemand bezeichnet, der sich von einem Volk trennen möchte, ein Faschist, ein Hitler oder ein Nazi? Das Beispiel der NATO-Erweiterung und des griechischen Vetos ist nur eines von vielen. Drei Länder hätten der NATO beitreten sollen, zwei traten bei, Albanien und Kroatien. Makedonien bekam ein Ultimatum: „Ändert euren Namen, eure

Weiterlesen

Griechenland’s Schlammschlacht geht in die nächste Runde

Der makedonische Präsident hat die Teilnahme an einem Regionalkongress in Athen abgesagt, nachdem Griechenland keine Langeerlaubnis für die Präsidentenmaschine erteilt hatte, so das Präsidentenamt. Griechenlands Präsident Karolos Papulias hatte Crvenkovski letzte Wochen für dieses Treffen eingeladen, ebenso wie der Direktor der UNESCO Kotsiro Matsura, welcher den Kongress organisiert und koordiniert „Dieses Verhalten der griechischen Behörden widerspricht den internationalen Normen und

Weiterlesen

Makedonische Grenzbeamte stoppen griechischen Konvoi

Ein nichtangekündigter Konvoi griechischer KFOR-Soldaten war letzten Dienstag morgen an der makedonischen Grenze angehalten worden. Makedonien und die NATO bestätigten, dass die notwendigen Vorschriften für eine Durchfahrt nicht aussreichend beachtet wurden, teilweise waren nicht die notwendigen Dokumente für die Fahrzeuge verfügbar, etc. Die makedonische Armee bestätige, dass dieser Konvoi der erste sei, der unangemeldet unterwegs war.In Übereinstimmung mit der NATO-Vereinbarung

Weiterlesen

Alexander von Makedonien in Prilep

Die antike Ausgrabungsstätte „Staro Bonce“ in der Nähe der makedonischen Stadt Stip hat eine neue Sensation. Ein Bauer fand beim Arbeiten auf dem Feld drei Schilde aus der Zeit der antiken Makedonier. Da die Schilde damals aus Bronze- und Lederteile bestanden und das Leder als organisches Material mit der Zeit aufgelöst wurde, blieben nur die Bronzeteile der Schilder übrig. „Zu

Weiterlesen
1 196 197 198 199 200 206