Europawahlergebnisse aus Griechenland

In Griechenland fanden am 26. Mai 2019 Regional- und Europawahlen statt. Die Wahlen zum Parlament der Europäischen Union (EU) galten als Test für die nationalen Parlamentswahlen in Griechenland, welche spätestens im Oktober 2019 stattfinden werden. Die Nea Dimokratia lag mit 34 Prozent der Stimmen klar vor dem regierenden Linksbündnis SYRIZA, welches auf 27 Prozent der Stimmen kam. Auf dem dritten

Weiterlesen

Handelsblatt spricht von „Nordmazedoniern“

In einem heutigen Beitrag im Handelsblatt wird über einen mazedonischen Koch berichtet, welcher in Nordmazedonien traditionelle Gerichte mit Rezepten aus aller Welt kombiniert. Dies bedeutet konkret: Leider ist der Autorin ein kritischer Fehler unterlaufen. Auch wenn die ehem. Republik Mazedonien nun Nord-Mazedonien heisst, wurde die Bezeichnung der Bürger und der Sprache / Kultur nicht umbenannt. Die Bevölkerung ist weiterhin MAZEDONISCH

Weiterlesen

Tamara Todevska aus Nord-Makedonien erreichte beim ESC achten Platz

Die Sängerin Tamara Todevska aus Nord-Makedonien erreichte beim Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv in Israel den achten Platz und war damit die erfolgreichste makedonische Teilnehmerin. Erstmals erfolgte die Teilnahme unter dem neuen Staatsnamen „Nord-Makedonien“. Die Sängerin war bereits zwei Mal am ESC beteiligt. Produziert wurde die Ballade „Proud“ von Robert Bilbilov, Darko Dimitrov und Lazar Cvetkovski. Der in

Weiterlesen

Stevo Pendarovski tritt Präsidentenamt in Nord-Makedonien an

Am 12. Mai 2019 trat Stevo Pendarovski die Nachfolge von Gjorge Ivanov als Präsident der Republik Nord-Makedonien an. Er ist nach Kiro Gligorov (1991 – 1999), Boris Trajkovski (1999 – 2004), Branko Crvenkovski (2004 – 2009) und Gjorge Ivanov (2009 – 2019) der fünfte Präsident der unabhängigen Republik Nord-Makedonien. Stevo Pendarovski wurde am 03. April 1963 in Skopje (damals SR

Weiterlesen

Griechisches Parlament spricht Premier Alexis Tsipras das Vertrauen aus

Am 26. Mai 2019 sind die Wahlen zum Parlament der Europäischen Union (EU) und spätestens im Oktober 2019 müssen nationale Parlamentswahlen stattfinden. Zurzeit liegt die konservative Nea Dimokratia (ND) in Umfragen deutlich vor dem Linksbündnis SYRIZA von Ministerpräsident Alexis Tsipras. Entsprechend befindet sich Griechenland im Wahlkampfmodus. Als ein Minister von Alexis Tsipras über einen behinderten Politiker der ND sagte, dass

Weiterlesen

Die jugoslawische Frage

Die Idee einer staatlichen Gemeinschaft der südslawischen Völker begründete auch die jugoslawische Frage. Diese Frage betrifft die Verhältnisse der einzelnen südslawischen Völker zueinander und zu dieser staatlichen Gemeinschaft. Damit betrifft sie sowohl ethnisch-nationale als auch staatsorganisatorische Aspekte. Mit ihr verflochten sind auch die albanische, die bosnische, die kroatische, die serbische und die makedonische Frage. In der Abhandlung „Die jugoslawische Frage“

Weiterlesen

Ergebnisse der zweiten Runde der Präsidentenwahlen in Nord-Makedonien

Bei der Stichwahl um das Amt des Staatspräsidenten der Republik Nord-Makedonien liegt der Kandidierende des SDSM Stevo Pendarovski nach Auszählung von 91 Prozent der Stimmen mit rund 52 Prozent der Stimmen klar vor der Kandidatin der VMRO-DPMNE Gordana Siljanovska Davkova, welche auf 44 Prozent der Stimmen kommt. Die Wahlbeteiligung lag bei 44 Prozent, womit die notwendige Mindestwahlbeteiligung von 40 Prozent

Weiterlesen

Die gesellschaftliche Desintegration der jugoslawischen Völker und das Ende ihrer staatlichen Gemeinschaft

Wesentliche Integrationsfigur für die „Sozialistisch Föderative Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) war Josip Broz Tito (1892 – 1980), welcher zunächst bis 1953 als Ministerpräsident und danach als Staatspräsident an der Spitze der kommunistisch-jugoslawischen Föderation stand. Auf Basis der Verfassung von 1963 wurde er auf Lebenszeit in das Amt des Staatspräsidenten gewählt. Als Tito am 04.05.1990 starb, übernahm das Präsidium der SFRJ die

Weiterlesen

Amtliches Endergebnis der ersten Runde der Präsidentenwahl in Nord-Makedonien

An der ersten Runde der Präsidentenwahl am 21. April 2019 nahmen 753.520 Wählerinnen und Wähler teil, was einer Wahlbeteiligung von 41,67 Prozent entsprach. 322.581 Wählerinnen und Wähler votierten für den Kandidaten Stevo Pendarovski, welcher 42,81 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt und  damit sehr knapp auf dem ersten Platz lag. 318.341 Wählerinnen und Wähler votierten für die Kandidatin Gordana Siljanovska Davkova,

Weiterlesen

Vor 5 Jahren: Der Start des „Wissenschaftlichen Dienstes zu Makedonien / Südosteuropa“

Am 24. April 2014 startete das Portal „Pelagon“ den „Wissenschaftlichen Dienst zu Makedonien / Südosteuropa“ Dieser besteht aus einer Datenbank mit grundlegenden Ausarbeitungen und Dokumentationen sowie dem Angebot konkrete Ausarbeitungen anzufordern und Fragen zu stellen. Die im Rahmen dieses Dienstes entwickelten Lösungskonzepte zur Beendigung des Kulturstreits um „Makedonien“ und des daraus resultierenden Namensstreits finden auch Anwendung im Prespa-Abkommen vom 17.

Weiterlesen
1 2 3 4 192