Hunderte von Waldbränden auf dem Balkan

Extreme Hitze und Trockenheit führen zu hunderten von Waldbränden auf dem Balkan. Schwer betroffen sind Griechenland und die Türkei. Die Republik Nord-Makedonien ruft aufgrund der Waldbrände den Notstand aus. Ebenfalls betroffen sind Albanien, Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, das Kosovo und Serbien. Eine Entspannung der Situation zeichnet sich derzeit nicht ab. In Griechenland gibt es rund 100 Brände. Besonders schwer

Weiterlesen

UN-Sicherheitsrat verurteilt türkisches Vorgehen in Nord-Zypern

Selten gibt es so große Einigkeit im UN-Sicherheitsrat. Einstimmig verurteilte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen am 23.07.2021 das Vorgehen der Türkei und der völkerrechtlich nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die Türkei und die völkerrechtlich nicht anerkannte Türkische Republik Nordzypern streben eine Zweistaatenlösung auf Zypern und die Öffnung der Stadt Varosha unter Kontrolle Nord-Zyperns an. Die Stadt Varosha befindet sich im

Weiterlesen

Der Zypern-Konflikt wird wieder heißer

Sowohl die Führung der Republik Türkei als auch die Führung der völkerrechtlich nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern fordern eine Zweistaatenlösung auf der Insel Zypern zur Überwindung des Zypernkonfliktes. Demnach sollen auf Zypern zwei souveräne Staaten als Völkerrechtssubjekte bestehen, welche voneinander unabhängig sind. Dies bekräftigte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan bei einem Besuch in Nord-Zypern am 20.07.2021. Damit stellt er

Weiterlesen

Weiterhin verzögert Griechenland die Ratifizierung von Memoranden des Prespa-Abkommens

Der ehemalige griechische Premierminister Alexis Tsipras kritisiert den aktuellen Premierminister Kyriakos Mitsotakis für die Verzögerung bei der Ratifizierung der Memoranden mit Nord-Mazedonien.  Obwohl er das Prespa-Abkommen respektiere, schiebe er die Ratifizierung der drei Memoranden über die Zusammenarbeit mit Nord-Mazedonien auf unbestimmte Zeit auf, berichtete ein Korrespondent der Nachrichtenagentur MIA aus Athen. “Wir erinnern uns daran, wie Mitsotakis vor zwei Jahren

Weiterlesen

Keine Lockdowns mehr in Griechenland

„Griechenland werde seine Wirtschaft nicht für eine ungeimpfte Minderheit erneut vollständig herunterfahren“, sagt Regierungschef Kyriakos Mitsotakis der Zeitung “Kathimerini”. Anders als bei früheren Lockdowns sind Impfstoffe verfügbar. Er könne Impfungen nicht zur Pflicht machen. “Aber jeder übernimmt seine Verantwortung.” Etwa 35% der 11 Mil. Einwohner sind bisher vollständig geimpft. Vor einer Woche bot die Regierung jungen Menschen Geld an, um

Weiterlesen

„Makedonien“ statt „Nord-Makedonien“ – Griechenland reagiert empfindlich

Insgesamt haben sich die bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und der Republik Nord-Makedonien seit der Beendigung des Kultur- und Namensstreits durch das Prespa-Abkommen positiv entwickelt. Seit dem 12.02.2019 heißt die Republik Makedonien im völker- und staatsrechtlichen Verkehr Republik Nord-Makedonien. Der Name „Republik Makedonien“ darf offiziell nicht mehr verwendet werden. In der griechischen Tageszeitung „Kathimerini“ wurde der Ministerpräsident der Republik Nord-Makedonien, Zoran

Weiterlesen

Urteil gegen ehemaligen bosnisch-serbischem Armeeführer Ratko Mladić bestätigt

In einem Berufungsverfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wurde das Urteil gegen den Ex-General der Armee der Republika Srpska, Ratko Mladić, aus der ersten Instanz bestätigt. Im ersten Verfahren vor dem damaligen Internationalem Strafgerichtshof für das ehemaligen Jugoslawien wurde Ratko Mladić wegen Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und anderer Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt. Mladić sieht sich als unschuldig an und wollte einen

Weiterlesen

Zypern-Gespräche ohne Ergebnisse beendet

Der UN-Generalsekretär António Guterres hatte die Führungen der griechischen und der türkischen Zyprioten für den 27., 28. und 29. April 2021 nach Genf / Schweiz eingeladen. Er wollte mit Hilfe der Gespräche zunächst abschätzen können, ob eine Grundlage für eine Lösung besteht. Diese Gespräche wurden ergebnislos beendet. Die Gegensätze zwischen der griechisch-zypriotischen und der türkisch-zypriotischen Seite sind mittlerweile noch größer

Weiterlesen

Neue Gespräche in Genf zur Klärung der Zypern-Frage

Die Insel Zypern, welche von griechischen und türkischen Zyprern bzw. Zyprioten bewohnt ist, wurde im Jahr 1960 als Republik Zypern unabhängig. Dies war ein Kompromiss zwischen Griechenland und der Türkei bzw. griechischen und türkischen Zyprioten. Die griechischen Zyprioten wollten den Anschluss an Griechenland, die türkischen Zyprioten die Teilung der Insel nach ethnischen Kriterien. Als Garantiemächte für Zypern fungieren Griechenland, die

Weiterlesen

Sitzung der Kommission für Infektionskrankheiten in Nord-Makedonien

Die Kommission für Infektionskrankheiten der Republik Nord-Makedonien hat nach Prüfung der epidemiologischen Lage in Nord-Makedonien auf einer Sitzung am 26. März 2021 keine Entscheidung getroffen, neue restriktive Maßnahmen für den Schutz gegen die Infektionen mit Corona-Viren einzuführen. Die bereits verabschiedeten Schutzmaßnahmen bleiben in Kraft. Darunter eine Ausgangssperre in der Zeit von 22 bis 5 Uhr, welche bis zum 06. April

Weiterlesen
1 2 3 34