Montenegro und Serbien weisen gegenseitig jeweils die Botschafter aus

Als erstes wies Montenegro den serbischen Botschafter Vladimir Božović aus. Dieser habe sich in die inneren Angelegenheiten Montenegros eingemischt und damit gegen geltendes Völkerrecht verstoßen. Nur wenige Stunden später wies Serbien den montenegrinischen Botschafter Tarzan Milošević aus. Nach Angaben der jeweiligen Außenministerien von Montenegro und Serbien wurden die jeweiligen Botschafter zu unerwünschten Personen erklärt und müssen damit ihren jeweiligen Gaststaat

Weiterlesen

Bulgarien will EU-Beitrittsgespräche mit Nord-Makedonien blockieren

Der Kulturstreit um „Makedonien“ dürfte zwischen Bulgarien und Nord-Makedonien wieder ausgebrochen sein. Trotz des „Vertrags zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ vom 01. August 2017, laut dem solche Fragen im Rahmen einer bilateralen Expertenkommission gelöst werden sollen. Nun hat Bulgarien am 15. November 2020 angekündigt, die EU-Beitrittsgespräche mit Nord-Makedonien blockieren zu wollen. Laut der bulgarischen Außenministerin Ekatarina Sachariewa müssten vor

Weiterlesen

Der zukünftige US-Präsident John Biden ist ein Balkankenner

Auch rund 20 Jahre nach dem Ende der ethnischen Kriege in Bosnien und Herzegowina (1992 – 1995), Kroatien (1991 – 1995) und Kosovo (1998/1999) bleiben viele Probleme auf dem Balkan ungelöst. So vor allem die bosnisch-herzegowinische Frage und die Kosovo-Frage. Der bisherige Präsident Donald Trump hatte kein Verständnis für die komplexen offenen Fragen auf dem Balkan und konnte keinen großen Deal

Weiterlesen

Bulgarien könnte die EU-Beitrittsverhandlungen mit Nord-Makedonien blockieren

Bulgarien versucht mit Druck die Eigenständigkeit der makedonischen Nation und Sprache zu unterlaufen. Nach Auffassung Bulgariens seien die ethnischen Makedonier Teil der bulgarischen Kulturnation und die makedonische Sprache ein west-bulgarischer Dialekt. Eigentlich sollen solche Fragen aufgrund des „Vertrages zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ vom 01. August 2017 durch eine gemeinsame multidisziplinäre Expertenkommission für historische und bildungsrelevante Fragen auf paritätischer

Weiterlesen

Die Ministerpräsidenten von Nord-Mazedonien und Griechenland treffen sich in Athen

Der Optimismus nach dem Treffen von Zaev-Mitsotakis in Athen ist zu spüren. Der Premierminister Zaev ist überzeugt, dass Griechenland der stärkste Unterstützer Nord-Mazedoniens für die Verhandlungen mit der EU ist und weiterhin sein wird. Seit der Unterzeichnung des Prespa-Abkommens sind sich beide Staaten näher gekommen und den Jahrzehnte andauernden Streit um den Namen beigelegt. Das Ergebnis des Arbeitstreffens der beiden

Weiterlesen

Treffen Kosovo – Serbien in den USA

Seit dem 03. September 2020 treffen sich eine serbische Delegation unter Leitung von Staatspräsident Aleksandar Vučić und eine kosovarische Delegation unter Leitung von Premierminister Avdullah Hoti im Weißen Haus in Washington, um über eine Sonderwirtschaftszone zu verhandeln. Geleitet werden diese Gespräche vom US-Sondergesandten für den Dialog zwischen Serbien und dem Kosovo Richard Grenell. Ein umfassendes Abkommen zwischen Serbien und dem

Weiterlesen

Territorialstreitigkeiten zwischen Griechenland und der Türkei

Zwischen Griechenland und der Türkei gibt es Territorialstreitigkeiten, welche in eine eine militärische Auseinandersetzung münden könnten. Auch die Republik Zypern, deren Norden seit 1974 türkisch besetzt ist, ist von Territorialstreitigkeiten mit der Türkei betroffen.  Im Jahr 2019 schlossen Libyen und die Türkei ein Abkommen über eine Wirtschaftszone in der Ägäis, welches aus griechischer Sicht die territoriale Integrität Griechenlands verletzt und daher rechtswidrig ist.

Weiterlesen

Kosovarischer Ministerpräsident und serbischer Staatspräsident treffen sich im Weißen Haus

Der kosovarischer Ministerpräsident Avdullah Hoti und der serbische Staatspräsident Aleksandar Vučić werden sich am 4. September 2020 im Weißen Haus, dem Amtssitz des US-Präsidenten, treffen. Ein entsprechendes Treffen war bereits im Juni 2020 vorgesehen, es wurde jedoch von kosovarischer Seite abgesagt, nachdem der Präsident des Kosovos, Hashim Thaci, wegen Kriegsverbrechen angeklagt wurde. Der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Robert O. Brian, wird

Weiterlesen

Die Regierungsbildung in Nord-Makedonien

Bezüglich der Regierungsbildung in der Republik Nord-Makedonien gibt es drei Fakten: Staatspräsident Stevo Pendarovski muss bis zum 14. August 2020 verfassungsgemäß den Auftrag zur Regierungsbildung vergeben, die Mehrheit für eine Regierung im Parlament liegt bei 61 Stimmen und bisher ist völlig offen wer eine Regierung bilden wird. Es gab und gibt viele Aussagen zu möglichen Koalitionen. Sie sind zum Teil

Weiterlesen

Vor 3 Jahren: „Vertrag zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ unterzeichnet

Vor drei Jahren, am 01.08.2017, wurde zwischen Bulgarien und der Republik Makedonien (heute Republik Nord-Makedonien) der „Vertrag zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ unterzeichnet. Auch wenn dieser nicht unumstritten ist, besonders unter den Nationalisten, so dürfte er doch ein Meilenstein und Vorbild für die Region sein. Bereits am 17.06.2018 wurde ein entsprechender Vertrag zwischen Griechenland und der Republik Makedonien (heute

Weiterlesen
1 2 3 15