11. Oktober – Tag des mazedonischen Aufstandes gegen die Besetzung durch Bulgarien

Heute ist der 11. Oktober – Feiertag in Nord-Mazedonien. Der Tag des nationalen Aufstands gegen das faschistische Regime. Das mit Nazi-Deutschland verbündete Bulgarien hatte Nord-Mazedonien besetzt. Heute ist der Gedenktag. Es sind noch einige Wochen bis zur ersten multinationale Konferenz Skopje – Brüssel die für den Dezember geplant ist. Es scheint, als könnten sich beide Staaten und die EU auf

Weiterlesen

Nord-Mazedonien erreicht Finale der EM-Qualifikation

Die Fußballnationalmannschaft von Nord-Mazedonien ist nur einen Sieg von einem historischen Erfolg entfernt und qualifiziert sich für die Europameisterschaft im Jahr 2021, nachdem sie das Kosovo in einem spannenden Heimspiel mit 2: 1 besiegt hat. Jetzt erwartet Igor Angelovskis “Kader” am 12. November einen schwierigen Besuch in Tiflis in Georgien, und der Gewinner erhält die Chance, zum ersten Mal in

Weiterlesen

Wie Blaže Koneski 1948 auf die bulgarischen Angriffe reagierte

Blaže Koneski war ein mazedonischer Schriftsteller und Philologe. Er wurde am 19. Dezember 1921 geboren und verstarb 1993. Koneskis größte Bedeutung liegt in der Kodifizierung der mazedonischen Sprache, die 1945 offiziell als Staats- und Literatursprache zugelassen wurde. Als Philologe gab Koneski eine zweibändige Grammatik der mazedonischen Sprache und ein Wörterbuch heraus. Darüber hinaus verfasste er eine Geschichte der mazedonischen Literatur.

Weiterlesen

Vor 25 Jahren: Das Attentat auf den makedonischen Staatspräsidenten Kiro Gligorov

Der damalige Staatspräsident der Republik Makedonien (seit dem 12.02.2019 „Republik Nord-Makedonien“) Kiro Gligorov wurde am 03.10.1995 bei einem Autobombenattentat in der makedonischen Hauptstadt Skopje schwer verletzt und verlor dabei ein Auge. Sein Fahrer und ein unbeteiligter Passant kamen ums Leben. Vor einem Hotel in Skopje explodierte ein Fahrzeug in dem Moment, als Präsident Kiro Gligorov und sein Fahrer daran vorbeifuhren.

Weiterlesen

Vor 30 Jahren: Einführung von Mehrparteienwahlsystem in der Sozialistischen Republik Makedonien

Vor 30 Jahren, am 24.09.1990, wurden demokratische Strukturen und das Mehrparteiensystem in der Sozialistischen Republik Makedonien durch Parlamentsbeschluss formell eingeführt. Festgelegt wurden dabei auch die Termine für den ersten Wahlgang am 11.11.1990 und für die Stichwahlen am 25.11.1990. Damit markiert der Parlamentsbeschluss vom 24.09.1990 den Übergang von der kommunistischen Einparteienherrschaft zu einem demokratischen Mehrparteiensystem in der Sozialistischen Republik Makedonien. Bereits

Weiterlesen

Vor 25 Jahren: Interimsabkommen zwischen Griechenland und der Republik Makedonien unterzeichnet

Das „Abkommen über die Normalisierung der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen“ zwischen Griechenland und der Republik Makedonien, kurz Interimsabkommen, wurde vor 25 Jahren am 13.09.1995 vom damaligen griechischen Außenminister Karolos Papoulias und seinem damaligen makedonischen Amtskollegen Stevo Crvenkovski unterzeichnet. Das Interimsabkommen trat 30 Tage nach der Unterzeichnung, welche am Sitz der Vereinten Nationen (UN) in New York stattfand, in Kraft. Vorausgegangen

Weiterlesen

Nationalfeiertag „Achter September“ der Republik Nord-Makedonien

Der Nationalfeiertag „Achter September“ wird zum zweiten Mal unter der seit dem 12. Februar 2019 gültigen Staatsbezeichnung „Republik Nord-Makedonien und zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie begangen. Aufgrund der Vereinbarung mit Griechenland heißt der Staat zwar „Nord-Makedonien“, doch werden die Ethnie, die Sprache und die Nationalität als „Makedonisch“ anerkannt. Des Weiteren werden historische Sachverhalte zu Makedonien durch ein bilaterales

Weiterlesen

Leicht aktualisierte Abhandlung: „Die makedonische Frage“

Am 06. August 2019, vor genau einem Jahr, veröffentlichte ich die Abhandlung „Die makedonische Frage“. Nun liegt eine leicht aktualisierte Version der Abhandlung vom 06. August 2020 vor. Insbesondere Unterkapitel 11.19 wurde auf den aktuellen Stand gebracht und Unterkapitel 25.7 mit Hinweisen des Außenministeriums der Republik Nord-Makedonien zur Verwendung der Begriffe nach dem Prespa-Abkommen neu eingefügt. Letzteres ist besonders wertvoll

Weiterlesen

Vor zwei Jahren „Das Prespa-Abkommen wurde unterzeichnet“

Nach intensiven Verhandlungen zwischen Griechenland und der Republik Makedonien (heute Republik Nord-Makedonien) zur Lösung des Streits um den Namen „Makedonien“ im Verlauf des Jahres 2018, wurde am 12. Juni 2018 vom griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und dem makedonischen Ministerpräsidenten Zoran Zaev ein Abkommen zur Lösung dieses seit 27 Jahren andauernden Streits ausgehandelt. Die vereinbarte Lösung sah unter anderem die Umbenennung

Weiterlesen

Vor 75 Jahren: Die Proklamation der Volksrepublik Makedonien

Der am 02. August 1944 auf der ersten Sitzung des „Antifaschistischen Rates der Volksbefreiung Makedoniens“ („Antifaschistische Sobranje der Volksbefreiung Makedoniens“, kurz: „ASNOM“)  gegründete makedonische Staat wurde am 30. April 1945 als „Volksrepublik Makedonien“ innerhalb der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“ proklamiert. Mit dieser Proklamation begann die Konstituierung des makedonischen Staates, welcher sich nach etwa 46 Jahren am 18. September 1991 als „Republik

Weiterlesen
1 2 3 68