(Nord-)Makedonien 11.01.1991: Albanisches Parteienbündnis bricht auseinander

In der Stadt Tetovo (albanisch: Tetova) bricht das Bündnis der Parteien der Angehörigen der albanischen Gemeinschaft auseinander. Die „Demokratische Volkspartei“ („NDP“) wendet sich gegen die Unterstützung der „Partei der demokratischen Prosperität“ („PDP“) für ehemalige Kommunisten an der Spitze der lokalen Verwaltung. In den Städten Tetovo, Gostivar und Debar haben sich nach dem Sieg der Parteien der albanischen Gemeinschaft die bisherigen

Weiterlesen

(Nord-)Makedonien 08.01.1991: Konstituierung des ersten freigewählten Parlaments

Am 08.01.1991 wird mit 81 zu 37 Stimmen Stojan Andov (*1935) von der Allianz der Reformkräfte Makedoniens (SRSM) zum Präsidenten des Parlaments der Sozialistischen Republik Makedonien gewählt. Seine Partei ist der makedonische Zweig der „Allianz der Reformkräfte“ des jugoslawischen Ministerpräsidenten Ante Marković (1924 – 2011). Die größte Fraktion im Parlament, die VMRO-DPMNE, stimmt gegen diesen Kandidaten. Die ersten freien Parlamentswahlen

Weiterlesen

1991/2021 – Die Ereignisse vor 30 Jahren in Jugoslawien und (Nord-)Makedonien

Vor 30 Jahren, im Jahr 1991, setzte der Zerfall Jugoslawiens ein und die Republik Makedonien (seit dem 12.02.2019 Republik Nord-Makedonien) wurde unabhängig. Somit gab es im Jahr 1991 sowohl negative und tragische Ereignisse als auch positive und freudige. Vor allem sind es historische Ereignisse, welche zum Teil noch heute aufgearbeitet werden müssen. Zu jedem 30-jährigen Jahrestag wird es einen kleinen

Weiterlesen

Hessischer Friedenspreis geht an Alexis Tsipras und Zoran Zaev

Der damalige griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und der noch amtierende Ministerpräsident Nord-Makedoniens Zoran Zaev beendeten den Kultur- und Namensstreit um Makedonien durch das nach dem Ort der Unterzeichnung benannte Prespa-Abkommen, welches von den Außenministern beider Staaten am 17. Juni 2018 unterzeichnet wurde. Damit wurde nach rund 27 Jahren der zwischen Griechenland und der Republik Makedonien (seit 12. Februar 2019: Republik

Weiterlesen

Ein SPAC Deal für Nord-Mazedonien?

In der Zeit-Wirtschaftskolumne von Heike Buchter wird das Hype-Thema SCAPs beschrieben. Dazu schreibt Sie: „Die Spekulanten der Hochfinanz haben einen neuen Hit aus der Buchstabensuppe gefischt: SPAC. Das steht für Special Purpose Acquisition Company. Wie bei den Vorgängern MBS, CDS und CDO versprechen ihre Initiatoren bei den SPACs Traumrenditen für Investoren. Doch was auf den ersten Blick nach dem großen

Weiterlesen

Vor 30 Jahren: Erste demokratische Mehrparteienwahlen in der Sozialistischen Republik Makedonien

In der damals noch zur „Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) gehörenden „Sozialistischen Republik Makedonien“ fanden am 11.11.1990 erstmals demokratische Mehrparteienwahlen zum makedonischen Parlament statt. Diese Wahlen wurden aufgrund von Stichwahlen am 25.11.1990 und aufgrund von notwendigen Wahlwiederholungen wegen Unregelmäßigkeiten in zehn Wahlkreisen, die gehäuft in den albanisch-makedonischen Siedlungsgebieten auftraten, am 09.12.1990 fortgesetzt. Gleichzeitig mit der Parlamentswahl wurden die Kommunalparlamente der

Weiterlesen

11. Oktober – Tag des mazedonischen Aufstandes gegen die Besetzung durch Bulgarien

Heute ist der 11. Oktober – Feiertag in Nord-Mazedonien. Der Tag des nationalen Aufstands gegen das faschistische Regime. Das mit Nazi-Deutschland verbündete Bulgarien hatte Nord-Mazedonien besetzt. Heute ist der Gedenktag. Es sind noch einige Wochen bis zur ersten multinationale Konferenz Skopje – Brüssel die für den Dezember geplant ist. Es scheint, als könnten sich beide Staaten und die EU auf

Weiterlesen

Nord-Mazedonien erreicht Finale der EM-Qualifikation

Die Fußballnationalmannschaft von Nord-Mazedonien ist nur einen Sieg von einem historischen Erfolg entfernt und qualifiziert sich für die Europameisterschaft im Jahr 2021, nachdem sie das Kosovo in einem spannenden Heimspiel mit 2: 1 besiegt hat. Jetzt erwartet Igor Angelovskis “Kader” am 12. November einen schwierigen Besuch in Tiflis in Georgien, und der Gewinner erhält die Chance, zum ersten Mal in

Weiterlesen

Wie Blaže Koneski 1948 auf die bulgarischen Angriffe reagierte

Blaže Koneski war ein mazedonischer Schriftsteller und Philologe. Er wurde am 19. Dezember 1921 geboren und verstarb 1993. Koneskis größte Bedeutung liegt in der Kodifizierung der mazedonischen Sprache, die 1945 offiziell als Staats- und Literatursprache zugelassen wurde. Als Philologe gab Koneski eine zweibändige Grammatik der mazedonischen Sprache und ein Wörterbuch heraus. Darüber hinaus verfasste er eine Geschichte der mazedonischen Literatur.

Weiterlesen

Vor 25 Jahren: Das Attentat auf den makedonischen Staatspräsidenten Kiro Gligorov

Der damalige Staatspräsident der Republik Makedonien (seit dem 12.02.2019 „Republik Nord-Makedonien“) Kiro Gligorov wurde am 03.10.1995 bei einem Autobombenattentat in der makedonischen Hauptstadt Skopje schwer verletzt und verlor dabei ein Auge. Sein Fahrer und ein unbeteiligter Passant kamen ums Leben. Vor einem Hotel in Skopje explodierte ein Fahrzeug in dem Moment, als Präsident Kiro Gligorov und sein Fahrer daran vorbeifuhren.

Weiterlesen
1 2 3 69