Neueste Beiträge

Eltern gehen mit ihren Kindern auf die Straße – Protest gegen digitale Lehrbücher

“Die Digitalisierung von Lehrbüchern bringt neue Probleme in die Bildung, und unsere Kinder sind keine experimentellen Mäuse”, lautete das Motto des Protests gegen digitale Lehrbücher. Kinder und Eltern mit Büchern in der Hand forderten vor dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft die Rücknahme der Entscheidung zur Digitalisierung des Unterrichtsmaterials. „1,5 Jahre Online-Unterricht während einer Pandemie waren genug, um zu zeigen

Weiterlesen

Jugoslawien 15.05.1991: Blockade der Vorsitzwahl im Präsidium der SFRJ

Nach der auf Basis der Verfassung der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawiens“ („SFRJ“) erlassenen Geschäftsordnung des Präsidiums der SFRJ muss der kroatische Vertreter Stipe Mesić zum Vorsitzenden des Präsidiums gewählt werden. Er wird damit als Nachfolger von Borisav Jović die Funktion des Staatspräsidenten der SFRJ und des Oberbefehlshabers der „Jugoslawischen Volksarmee“ („JNA“) ausüben. Die Amtszeit des bisherigen Vorsitzenden Borisav Jović ist

Weiterlesen

Euronews: Nord-Mazedonien fordert mehr EU-Präsenz auf dem Westlichen Balkan

von Jack Parrock und Sabine Sans Die Staats- und Regierungschefs des Westlichen Balkans sind oft in Brüssel. Einer von ihnen ist der Präsident Nord-Mazedoniens, Stevo Pendarovski. Bei seinem zweitägigen Besuch hatte er gehofft, die EU-Führung von der Notwendigkeit zu überzeugen, die Beitrittsverhandlungen mit seinem Land endlich zu beginnen. Derzeit blockiert das Bulgarien, wegen eines Streits über das Kulturerbe und ob

Weiterlesen

Artikel in chronologische Reihenfolge

Eltern gehen mit ihren Kindern auf die Straße – Protest gegen digitale Lehrbücher

“Die Digitalisierung von Lehrbüchern bringt neue Probleme in die Bildung, und unsere Kinder sind keine experimentellen Mäuse”, lautete das Motto des Protests gegen digitale Lehrbücher. Kinder und Eltern mit Büchern in der Hand forderten vor dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft die Rücknahme der Entscheidung zur Digitalisierung des Unterrichtsmaterials. „1,5 Jahre Online-Unterricht während einer Pandemie waren genug, um zu zeigen

Weiterlesen

Jugoslawien 15.05.1991: Blockade der Vorsitzwahl im Präsidium der SFRJ

Nach der auf Basis der Verfassung der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawiens“ („SFRJ“) erlassenen Geschäftsordnung des Präsidiums der SFRJ muss der kroatische Vertreter Stipe Mesić zum Vorsitzenden des Präsidiums gewählt werden. Er wird damit als Nachfolger von Borisav Jović die Funktion des Staatspräsidenten der SFRJ und des Oberbefehlshabers der „Jugoslawischen Volksarmee“ („JNA“) ausüben. Die Amtszeit des bisherigen Vorsitzenden Borisav Jović ist

Weiterlesen

Eltern gehen mit ihren Kindern auf die Straße – Protest gegen digitale Lehrbücher

“Die Digitalisierung von Lehrbüchern bringt neue Probleme in die Bildung, und unsere Kinder sind keine experimentellen Mäuse”, lautete das Motto des Protests gegen digitale Lehrbücher. Kinder und Eltern mit Büchern in der Hand forderten vor dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft die Rücknahme der Entscheidung zur Digitalisierung des Unterrichtsmaterials. „1,5 Jahre Online-Unterricht während einer Pandemie waren genug, um zu zeigen

Weiterlesen

Jugoslawien 15.05.1991: Blockade der Vorsitzwahl im Präsidium der SFRJ

Nach der auf Basis der Verfassung der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawiens“ („SFRJ“) erlassenen Geschäftsordnung des Präsidiums der SFRJ muss der kroatische Vertreter Stipe Mesić zum Vorsitzenden des Präsidiums gewählt werden. Er wird damit als Nachfolger von Borisav Jović die Funktion des Staatspräsidenten der SFRJ und des Oberbefehlshabers der „Jugoslawischen Volksarmee“ („JNA“) ausüben. Die Amtszeit des bisherigen Vorsitzenden Borisav Jović ist

Weiterlesen

Euronews: Nord-Mazedonien fordert mehr EU-Präsenz auf dem Westlichen Balkan

von Jack Parrock und Sabine Sans Die Staats- und Regierungschefs des Westlichen Balkans sind oft in Brüssel. Einer von ihnen ist der Präsident Nord-Mazedoniens, Stevo Pendarovski. Bei seinem zweitägigen Besuch hatte er gehofft, die EU-Führung von der Notwendigkeit zu überzeugen, die Beitrittsverhandlungen mit seinem Land endlich zu beginnen. Derzeit blockiert das Bulgarien, wegen eines Streits über das Kulturerbe und ob

Weiterlesen

Diskussion um den Start von EU-Beitrittsverhandlungen mit Nord-Makedonien

Der Europäische Rat, die Versammlung der Staats- und der Regierungschefs der EU-Mitgliedsstaaten, hatte im März 2020 den Start von EU-Beitrittsgesprächen mit Albanien und Nord-Makedonien beschlossen. Bulgarien blockiert den Beginn dieser Gespräche mit Nord-Makedonien jedoch aus national-politischen Gründen. Aus bulgarischer Sicht seien die ethnischen Makedonier historisch gesehen Teil der bulgarischen Kulturnation und ihre Sprache ein bulgarischer Dialekt. Die Republik Nord-Makedonien soll

Weiterlesen

Jugoslawien 09.05.1991: Präsidium der SFRJ ermächtigt die JNA zum Vorgehen gegen Bürgerwehren

Das Präsidium der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) ermächtigt die „Jugoslawische Volksarmee“ („JNA“) einstimmig zum Vorgehen gegen Bürgerwehren und paramilitärischen Einheiten, welche besonders in den Unruhegebieten von Kroatien aktiv sind. Des Weiteren fordert das Präsidium ein sofortiges Ende von Gewaltanwendungen. Am 06.05.1991 wird in der kroatischen Hafenstadt Split ein Soldat der JNA von Schüssen getötet, welche aus den Reihen von

Weiterlesen

Vor 30 Jahren: Der Zerfall der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“)

Vor 30 Jahren begann der formelle Zerfall der „Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) durch die Unabhängigkeitserklärungen der Republiken Kroatien und Slowenien am 25.06.1991. Am 18.09.1991 erfolgte die Unabhängigkeitserklärung der Republik Makedonien (seit dem 12.02.2019: Republik Nord-Makedonien) und am 03.03.1992 die der Republik Bosnien und Herzegowina. In allen vier Republiken stimmte die jeweilige Bevölkerung in Referenden mit großer Mehrheit für die

Weiterlesen

30 Jahre Kultur- und Namensstreit um „Makedonien“

Vor 30 Jahren, im Mai 1991, begann der Kultur- und Namensstreit zwischen Griechenland und der Republik (Nord-)Makedonien. Dieser wurde durch das Prespa-Abkommen vom 17.06.2018 im Februar 2019 formell beendet. Seit dem 12.02.2019 heißt die Republik Makedonien im völker- und staatsrechtlichen Verkehr „Republik Nord-Makedonien“. Tatsächlich handelte es sich bei diesem Namensstreit um einen viel tiefergehenden Kulturstreit um „Makedonien“. Es ging bei

Weiterlesen

Zypern-Gespräche ohne Ergebnisse beendet

Der UN-Generalsekretär António Guterres hatte die Führungen der griechischen und der türkischen Zyprioten für den 27., 28. und 29. April 2021 nach Genf / Schweiz eingeladen. Er wollte mit Hilfe der Gespräche zunächst abschätzen können, ob eine Grundlage für eine Lösung besteht. Diese Gespräche wurden ergebnislos beendet. Die Gegensätze zwischen der griechisch-zypriotischen und der türkisch-zypriotischen Seite sind mittlerweile noch größer

Weiterlesen

Der Standard: 200 Jahre Griechische Revolution: Der griechisch-mazedonische Konflikt vor Gericht

Griechenland versucht schon lange, kulturelle und sprachliche Minderheiten zu leugnen… Quelle: von Christian Voß / Der Standard / Balkanblock / vom 28.04.2021 Am 25. Februar 2020 fand das international wenig beachtete Gerichtsverfahren vor dem Revisionsgericht in Thessaloniki statt, das schon am 13. September 2019 in Serres verhandelt worden war: Es wurde dem Kulturverein „Bruderschaft Kyrill und Method der autochthonen Einwohner

Weiterlesen
1 2 3 220