Möglicher Termin für die Vorstellung Verhandlungsrahmen der EU bezüglich Nord-Makedoniens

Der Verhandlungsrahmen ist ein wichtiges Dokument, in dem die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) ihre Positionen festlegen können. Die Kommission der EU soll diese Positionen bei ihren Verhandlungen mit der Republik Nord-Makedonien berücksichtigen und die EU-Mitgliedsstaaten regelmäßig informieren. Nach Aussage des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Ministers für europäische Angelegenheiten Bujar Osmani soll dieser Verhandlungsrahmen am 03. Juni 2020 vorgelegt werden. Dies

Weiterlesen

Vor 75 Jahren: Die Proklamation der Volksrepublik Makedonien

Der am 02. August 1944 auf der ersten Sitzung des „Antifaschistischen Rates der Volksbefreiung Makedoniens“ („Antifaschistische Sobranje der Volksbefreiung Makedoniens“, kurz: „ASNOM“)  gegründete makedonische Staat wurde am 30. April 1945 als „Volksrepublik Makedonien“ innerhalb der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“ proklamiert. Mit dieser Proklamation begann die Konstituierung des makedonischen Staates, welcher sich nach etwa 46 Jahren am 18. September 1991 als „Republik

Weiterlesen

Verfassungsgericht Nord-Makedoniens prüft Ausnahmezustand und Parlamentsauflösung

Das Verfassungsgericht der Republik Nord-Makedonien wird die Ausrufung des Ausnahmezustands und dessen Verlängerung durch Staatspräsident Stevo Pendarovski sowie den Status des bisherigen Parlaments nach seiner Auflösung prüfen. Im Falle des Parlaments ist ein institutionelles Vakuum entstanden. Über den  Ausnahmezustand wird gemäß Artikel 125 der Verfassung Nord-Makedoniens durch das Parlament mit Zweidrittelmehrheit aller Abgeordneten entschieden und dieser ist auf höchstens 30

Weiterlesen

Europäische Union unterstützt Westbalkan

Zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise für die Staaten des Westbalkans wird die Europäische Union (EU) zusammen mit der Europäischen Investitionsbank 3,3 Milliarden Euro bereitstellen. Mit diesem Hilfspaket sollen die gesundheitlichen und humanitären Bedürfnisse der Westbalkanstaaten aufgrund der Corona-Krise befriedigt sowie der soziale und wirtschaftliche Aufschwung der Region unterstützt werden, so die Kommission der EU. Vor dem EU-Westbalkan-Gipfel kündigt die

Weiterlesen

Aufgelöstes Parlament der Republik Nord-Makedonien tritt nicht zusammen

Das Parlament der Republik Nord-Makedonien wurde am 16. Februar 2020 einstimmig aufgelöst und sollte am 12. April 2020 neugewählt werden. Aufgrund der Corona-Krise und des am 17. März 2020 ausgerufenen Ausnahmezustandes wurde die Parlamentswahl auf unbestimmte Zeit verschoben. Frühestens am 07. Juni 2020 wäre die Durchführung der Parlamentswahl möglich. 36 Abgeordnete forderten am 23. April 2020 den bisherigen Parlamentspräsidenten Talat

Weiterlesen

Corona-Krise und staatliche Maßnahmen in Nord-Makedonien (Stand: 26. April 2020)

Mit Stand am 26. April 2020 (12:50 Uhr MEZ) gibt es in der Republik Nord-Makedonien 1386 bestätigte Corona-Infektionen. Davon sind 61 gestorben und 500 gelten als geheilt. Der am 17. März 2020 in der Republik Nord-Makedonien ausgerufene Ausnahmezustand wurde bereits verlängert und gilt bis zum 16. Mai 2020. Eine weitere Verlängerung ist jedoch möglich. Aufgrund des Ausnahmezustandes wurde die Bewegungsfreiheit

Weiterlesen

Corona-Krise in Nord-Makedonien (Stand: 20. April 2020)

In der Republik Nord-Makedonien ist die Bewegungsfreiheit der Einwohner aufgrund der Corona-Krise weiterhin massiv eingeschränkt. Nur wenigen Personen sowie Polizistinnen und Polizisten sind in der Öffentlichkeit Nord-Makedoniens zu sehen. Vor dem Orthodoxen-Osterfest am 20. April 2020 wurde eine 52-stündige Ausgangssperre verhängt. Mit Stand am 20. April 2020 (12:45 Uhr MEZ) gibt es in der Republik Nord-Makedonien 1225 bestätigte Corona-Infektionen. Davon

Weiterlesen

Frohe Ostern und alles Gute!

Allen unseren Leserinnen und Lesern wünschen wir ein Frohes Osterfest! Dieses Osterfest wird aufgrund der Corona-Krise ganz anders als jedes der bisherigen Osterfeiern sein. Dennoch wird auch die Corona-Krise vorübergehen und wir werden danach hoffentlich noch stärker zusammenstehen. Denjenigen, welche besonders unter der Corona-Krise leiden, wünschen wir alles Gute und viel Kraft! Allen wünschen wir, dass sie gesund bleiben oder

Weiterlesen

Internationale Hilfe für Nord-Makedonien

In der Republik Nord-Makedonien (Stand: 09. April 2020, 14:15 Uhr) sind 663 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. 37 Personen sind geheilt und 30 mit dem Corona-Virus infizierte Personen sind gestorben. In Erwartung des Höhepunkts der Ausbreitung der Corona-Viren in Nord-Makedonien unterstützt die Weltbank mit einem extra hierfür aufgelegten Programm die Republik Nord-Makedonien mit 140 Millionen Euro. Mit diesen Mitteln sollen

Weiterlesen

Offizielle Informationen zur Corona-Krise in der Republik Nord-Makedonien

Der Regierung der Republik Nord-Makedonien hat eine offizielle Website zur Corona-Krise eingerichtet. Diese ist in makedonischer, albanischer und englischer Sprache eingerichtet. Dort finden die Bürgerinnen und Bürger der Republik Nord-Makedonien sowie alle Interessierten offizielle Informationen zur Situation und zu den Maßnahmen in Nord-Makedonien. Hier der direkte Link zu der Seite: https://koronavirus.gov.mk/ Nach derzeitigem Stand (03. April 2020, 13:00 Uhr) sind

Weiterlesen
1 2 3 4 203