2017, 2018 und 2019 – Die entscheidenden makedonischen Jahre

Die Jahre 2017, 2018 und 2019 markieren den Beginn vom Ende des Kulturstreits um „Makedonien“ zwischen Bulgarien, Griechenland und Nord-Makedonien. Zwei Verträge bilden die Grundlage hierfür: Mit dem „Vertrag zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ zwischen Bulgarien und der Republik (Nord-)Makedonien vom 01. August 2017 und dem „Prespa-Abkommen“ zur Lösung des Streits um den Namen „Makedonien“ zwischen Griechenland und der

Weiterlesen

Die Tagung der gemeinsamen Kommission von Bulgarien und Nord-Makedonien

Das Mittelalter, das Osmanische Reich und das mögliche gemeinsame Gedenken an Goce Delčev  waren Themen der gemeinsamen multidisziplinären Expertenkommission für historische und bildungsrelevante Fragen. Diese Kommission wurde aufgrund des „Vertrages zur Freundschaft, Guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit“ vom 01. August 2017 eingerichtet, welcher den Kulturstreit zwischen Bulgarien und Nord-Makedonien endgültig beenden soll. Bezüglich der historischen Betrachtung der Person Goce Delčev wurden

Weiterlesen

Macedonia is GReat – Griechenland präsentiert neues Markenlogo für die Region Makedonien in Griechenland

Nach dem Prespa-Abkommen soll die Verwendung des Namens „Makedonien“ im Rahmen eines Dialogs zwischen Griechenland und der Republik Nord-Makedonien unter Beteiligung der Europäischen Union (EU) geklärt werden. Nun hat der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis auf der Handelskonferenz in Thessaloniki ein neues Markenlogo für die griechische Region Makedonien präsentiert. Das einheitliche Logo mit dem Schriftzug „Macedonia is GReat“ soll für eine

Weiterlesen

Vor 78 Jahren: Der Beginn des Volksbefreiungskampfes in (Nord-)Makedonien

Der Angriff der Partisaneneinheit „Goce Delcev“ auf eine bulgarische Polizeistation im makedonischen Prilep am 11.10.1941 markiert den formellen Beginn des Widerstandes gegen die Besatzer im jugoslawischen Teil von Makedonien und ist offizieller Feiertag in Nord-Makedonien. Der Angriff auf die Polizeistation wurde durch Asparuh Josifovski als Kommandant sowie durch Dusko Naumoski, Blaze Sprikoski, Milan Dimoski und Dragan Spirkoski durchgeführt. Das Gefängnis

Weiterlesen

Deutsche Welle: Urlaub zwischen Nationalismus und Alltag

Die nordgriechische Halbinsel Chalkidike ist ein Urlaubsparadies – auch für Bürgerinnen und Bürger aus Nord-Makedonien. Doch die Stimmung nach dem Namensstreit bleibt getrübt. Die Menschen meiden das Thema. Der ausführliche Artikel von Florian Schmitz zur Situation und Stimmung in der Bevölkerung beider Staaten nach Lösung des Namensstreits wurde auf der Website der Deutschen Welle veröffentlicht. Hier der Link zum Artikel:

Weiterlesen

Meine persönliche makedonische Frage und Pelagon

Am 06. August 2019 gibt es zwei persönliche Jubiläen bezüglich der Thematik „Makedonien“ für mich zu begehen. Vor genau 27 Jahren fing meine Beschäftigung mit der makedonischen Frage an. Es war die Anfangszeit im sogenannten Namensstreit zwischen Griechenland und der Republik Makedonien. Eine ausführliche Darstellung darüber findet sich im Artikel „Meine persönliche makedonische Frage“, welchen ich anlässlich meines 25-jährigen Jubiläums

Weiterlesen

Aktualisierte Abhandlung: Die makedonische Frage

Makedonien wird durch drei Armeen besetzt, die bulgarische Besatzung (grün,) die albanische Besatzung (rot) sowie die deutsche Besatzung (blau).

Seit der Veröffentlichung der Abhandlung „Die makedonische Frage“ am 06. August 2017 ist einiges passiert. Zunächst wurden am 01. August 2017 durch einen Vertrag zwischen Bulgarien und der Republik Makedonien die bulgarisch-makedonische Frage formell geklärt und Mechanismen zur Beendigung des zugehörigen Kulturstreits geschaffen. Am 17. Juni 2018 erfolgte per Vertrag auch eine entsprechende Entwicklung zwischen Griechenland und der Republik Makedonien.

Weiterlesen

75 Jahre makedonischer Staat: Die Geschichte von der Volksrepublik Makedonien bis zur Republik Nord-Makedonien

Makedonien als Teilrepublik der SFR Jugoslawien

Mit der Anerkennung der ethnischen bzw. slawischen Makedonier als eigenständige Ethnie bzw. Nation auf der zweiten Tagung des „Antifaschistischen Rates der Nationalen Befreiung Jugoslawiens“ (AVNOJ) am 29.11.1943 war folgerichtig auch die Schaffung des ersten makedonischen Staatswesens seit der Antike verbunden. Am 02.08.1944 kam der „Antifaschistische Rat der Volksbefreiung Makedoniens“ („Antifaschistische Sobranje der Volksbefreiung Makedoniens“, kurz „ASNOM“) im damals von den

Weiterlesen

Vor einem Jahr: Das formelle Ende des Kulturstreits um „Makedonien“

Vor einem Jahr, am 17. Juni 2018, unterzeichneten Griechenland und die Republik Makedonien das Prespa-Abkommen zur Lösung des Kultur- und Namensstreits um „Makedonien“. Dieses nach dem Ort der Unterzeichnung benannte Abkommen kann als historisch angesehen werden. Es beendet den seit Mai 1991 bestehenden Namensstreit, welcher ein Symptom eines bereits seit Jahrhunderten bestehenden Kulturstreits um Makedonien war. Die hohe Bedeutung des

Weiterlesen

Handelsblatt spricht von „Nordmazedoniern“

In einem heutigen Beitrag im Handelsblatt wird über einen mazedonischen Koch berichtet, welcher in Nordmazedonien traditionelle Gerichte mit Rezepten aus aller Welt kombiniert. Dies bedeutet konkret: Leider ist der Autorin ein kritischer Fehler unterlaufen. Auch wenn die ehem. Republik Mazedonien nun Nord-Mazedonien heisst, wurde die Bezeichnung der Bürger und der Sprache / Kultur nicht umbenannt. Die Bevölkerung ist weiterhin MAZEDONISCH

Weiterlesen
1 2 3 67