Handelsblatt spricht von „Nordmazedoniern“

In einem heutigen Beitrag im Handelsblatt wird über einen mazedonischen Koch berichtet, welcher in Nordmazedonien traditionelle Gerichte mit Rezepten aus aller Welt kombiniert. Dies bedeutet konkret: Leider ist der Autorin ein kritischer Fehler unterlaufen. Auch wenn die ehem. Republik Mazedonien nun Nord-Mazedonien heisst, wurde die Bezeichnung der Bürger und der Sprache / Kultur nicht umbenannt. Die Bevölkerung ist weiterhin MAZEDONISCH

Weiterlesen

Gesundheitssystem in Mazedonien ist Preis-Leistungs-Sieger

Der Euro Health Consumer Index bewertet und vergleicht das Gesundheitssystem in 35 europäischen Ländern. Dabei werden der Zugang zu ärztlichen Leistungen, Behandlungsergebnisse und Patientenrechte verglichen. Das Gesamt-Ranking wird von den Niederlanden angeführt, Deutschland ist auf Platz 7, Mazedonien auf dem 20. Platz. Schlusslicht sind Montenegro und Rumänien. In der Kategorie Patientenrechte, insb. bei den Wartezeiten für Behandlungen ist dabei Mazedonien

Weiterlesen

Mindestens 30 Verletzte bei einem Erdbeben in der Republik Makedonien

In der Republik Makedonien sind bei einem Erdbeben mindestens 30 Menschen verletzt worden. Das Epizentrum des Bebens mit einer Stärke von 5,3 auf der Richterskala lag in den nordöstlichen Außenbezirken der makedonischen Hauptstadt Skopje und in einer Tiefe von zehn Kilometern. Dies teilte die US Erdbebenwarte USGS mit. Das deutsche GEO-Forschungs-Zentrum (GFZ) gab die Stärke des Bebens mit 5,0 an.

Weiterlesen

Deutsches Flugzeug stürzt in der Republik Makedonien ab

In der Republik Makedonien ist am 06. September 2016 ein in Deutschland registriertes Kleinflugzeug vom Typ Piper abgestürzt. Bei dem Absturz, welcher in der Nähe der Stadt Veles erfolgte, sind alle sechs Insassen ums Leben gekommen. Ziel des Flugzeugs war eine Zwischenladung in der makedonischen Hauptstadt Skopje, um aufzutanken. Gestartet sein soll das Flugzeug im norditalienischen Treviso, am Bord vermutlich

Weiterlesen

Türkisch wird in einer weiteren Gemeinde der Republik Makedonien zusätzliche Amtssprache

Aufgrund des Rahmenabkommens von Ohrid vom 13. August 2001 und der darauf hin erfolgten Änderung der makedonischen Verfassung am 20. November 2001, darf neben der makedonischen Sprache die einer ethnischen Gemeinschaft im amtlichen Verkehr verwendet werden, wenn deren Angehörige in einer Gemeinde bzw. Stadt oder auf nationaler Ebene einen Anteil von mindestens 20 Prozent an der Gesamtbevölkerung stellen. Auf nationaler

Weiterlesen

Die Republik Makedonien legalisiert Marihuana für medizinische Zwecke

Medikamente auf Hanfbasis sind in der Republik Makedonien seit dem 13. Juni 2016 zulässig, wie bereits in 13 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU). So sind entsprechende Medikamente unter anderem auch in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Spanien und dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland zulässig. Aufgrund der neuen Rechtslage können Ärzte in der Republik Makedonien Medikamente verschreiben, die weniger

Weiterlesen

Die Republik Makedonien soll im Ergebnis die EU-Grenzen schützen

Normalerweise versuchen Flüchtlingen und Migranten von außerhalb in die Europäische Union (EU) zu gelangen. Im Falle von Griechenland und der Republik Makedonien gibt es eine Besonderheit. Aus der Türkei reisen Flüchtlinge und Migranten in den EU-Mitgliedsstaat Griechenland ein. Dort wollen sie allerdings in der Regel nicht bleiben. Sie möchten weiter in die westeuropäischen EU-Staaten reisen. Dazu müssen Flüchtlinge und Migranten

Weiterlesen

Mutter Teresa steht vor der Heiligsprechung

Die katholische Ordensschwester und Missionarin Mutter Teresa, welche 1910 in Skopje geboren wurde und ethnisch-albanischer Herkunft war, soll Heiliggesprochen werden. Ein entsprechendes Dokument habe Papst Franziskus gebilligt, in dem der 1997 verstorbenen Ordensfrau und Friedensnobelpreisträgerin ein zweites Wunder zugesprochen wurde, wie der Vatikan mitteilte. Das erste ihr zugesprochene Wunder war die völlig überraschende Heilung einer Inderin, welche an einem Gehirntumor

Weiterlesen

Google Street View Panne: Hakenkreuze im südmazedonischen Bitola

Zeitreise in Bitola. Google Street View versetzt die südmazedonische Stadt ins Dritte Reich (Quelle: Street View, Google)

Skurriles in Mazedonien. In der südmazedonischen Stadt Bitola hängen laut dem Google-Dienst Street View die Fahnen vom Dritten Reich. Die Einwohner waren überrascht über diese Zeitreise, jedoch scheinen die Bilder authentisch zu sein, also keine Fälschung. Eine Rückfrage bei Google hat ergeben, dass die Bilder in der Zeit entstanden sind, in der ein Historienfilm („Die Befreiung von Skopje“) in Bitola

Weiterlesen

Die Armee unterstützt die Grenzpolizei der Republik Makedonien

Hilfsorganisationen sprechen aufgrund der hohen Zahl von Flüchtlingen und Migranten, welche die Republik Makedonien als Transitstaat benutzen, bereits von einer humanitären Katastrophe. Vor allem die derzeit herrschende große Hitze macht den Betroffenen zu schaffen. Die Institutionen der Republik Makedonien sind mit dem Andrang von Flüchtlingen und Migranten überfordert. Internationale Hilfe, besonders aus der Europäischen Union (EU), ist zur Bewältigung der

Weiterlesen
1 2 3 4