Oktober 2009

Griechenlands Ängste in Bezug auf Mazedonien

Warum möchte Griechenland ein unabhängiges Makedonien nicht anerkennen. Geht es um Gebietsansprüche von Seiten einer unabhängigen Republik Makedonien? Sicherlicht nicht! Geht es um die Wahrung „griechischer“ Geschichte? Vielleicht. Geht es darum,

Wurzeln des Christentums in Bitola (Mazedonien) entdeckt

  • von

Eine der Wiegen des Christentums in Europa wird schon seit längerer Zeit im heutigen Mazedonien vermutet. In der Nähe von Bitola, der drittgrößten Stadt von Mazedonien, sind Archäologen des nationalen Denkmalschutzes rund um das bekannte Kloster Zrce nun auf neue Beweise für diese These gestoßen. Bei dem Fund von Resten eines christlichen Märtyrergrabs Basilika aus dem 4. Jahrhundert und einer Basilika aus dem 5. Jahrhundert handelt es sich bereits um den zweiten bedeutenden Fund, der von Archäologen in diesem Jahr bei Bitola gemacht wurde.

Mazedonien: Skopje Jazz Festival 2009

  • von

In diesem Monat findet in Skopje das alljährliche Skopje Jazz Festival statt. Vom 22. Oktober bis zum 26. Oktober werden nationale und internationale Jazz-Musiker und Gruppen auftreten.

4. Mazedonisches Filmfestival in Toronto beginnt am 15. Oktober 2009

Das 4th Macedonian Film Festival (4. Mazedonisches Filmfestival) startet am 15. Oktober 2009 in Toronto, Kanada. Während drei Tagen werden unterschiedliche Filme aus und um Makedonien gezeigt.

Eine kleine Premiere feiert dabei der neue Film von Sigurjon Einarsson and Jason Miko sein: „A NAME IS A NAME – A film about a Nation Held Hostage Because of Its Name“.

The double name formula is not okay

Some political figures in the Republic of Macedonia are in support of a „double name formula“ and maintain that if the rest of the world calls the Republic of Macedonia by its historic and constitutional name, Greece can call it „whatever it wants“. In other words the idea that Greece calls Macedonia whatever it wants is supported by some Macedonians.