Januar 2011

Vor 20 Jahren: Kiro Gligorov zum makedonischen Staatspräsidenten gewählt

Am 27.01.1991 wählte das Parlament der damals noch zur „Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien“ (SFRJ) gehörenden „Sozialistischen Republik Makedonien“ Kiro Gligorov mit 114 Stimmen bei 119 anwesenden Abgeordneten zum makedonischen Staatspräsidenten.
Pelagon.de stellt Ihnen den ersten makedonischen Staatspräsidenten vor.

Sein oder Nichtsein – das ist hier die spezielle makedonische Frage

Der sogenannte Namensstreit um den verfassungsmäßigen Namen der Republik Makedonien zwischen dieser und der Hellenischen Republik (Griechenland) ist ein Drama das vor 20 Jahren begann und bisher leider kein Ende gefunden hat. Wann wird in diesem Drama der letzte Vorhang fallen und vor allem: Wie wird es Enden?

Mazedonien gegen Griechenland: Verhandlung beginnt im am 21.März in Den Haag

wie aus inoffiziellen Kreisen bekannt wurde, soll am 21. März 2011 der erste Verhandlungstag am Internationalen Gerichtshof in Den Haag stattfinden. Mazedonien hatte seinen südlichen Nachbarn im November 2009 verklagt, sich nicht an das gemeinsame Interims-Abkommen von 1995 gehalten und mit einem Veto auf den NATO-Gipfel in Bukarest die Aufnahme in die Allianz verhindert zu haben.

Bolivien und Simbabwe erkennen Republik Mazedonien an

Wie das mazedonische Außenministerium gestern mitteilte, hat Bolivien die Republik Mazedonien unter ihrem verfassungsmäßigen Namen offiziell anerkannt. Vor einigen Wochen hatte bereits Simbabwe Mazedonien ebenfalls unter diesem Namen offiziell anerkannt.

Obwohl immer mehr Staaten das Land unter seinem verfassungsmäßigen Namen anerkennen bleibt das Problem mit der Integration in die EU und NATO bestehen. Solange nicht