Zeichnung der neuen Kirche

Zeichnung der neuen Kirche

Die makedonisch-orthodoxe Kirchengemeinde in Mainz, St. Nikola, erhielt bereits im Frühjahr dieses Jahres die offizielle Baugenehmigung für ihre neue Kirche. Die Architektur der neuen Kirche ähnelt der der klassisch-orthodoxen Kirchen. Ihr soll neben der Kirche auch ein Gemeindehaus folgen.

Vor ca. 20 Jahren wurde die Kirchengemeinde gegründet und ist nun auf dem besten Wege, ihre eigene Kirche zu erbauen. Mit dieser Kirche entsteht die erste in Deutschland gebaute makedonisch-orthodoxe Kirche.

Um den Baubeginn zu feiern, wurden bereits große Feierlichkeiten zur Grundsteinlegung am 26. September 2009 angekündigt. Der Vorsitzende der Kirchengemeinde, Mirce Filiposki rechnet mit ca. 3.000 Gästen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus anderen Ländern. Gäste aus Makedonien wurden ebenfalls angekündigt.

Die Kosten des Baus belaufen Sie für die Kirche um die 400 000 bis 500 000 Euro. Das Gesamtprojekt hat Kosten in Höhe von fast 1 Mio. Euro.