Milososki im Interview mit der OZ

Der Außenminister Mazedoniens, Antonio Milososki, hat an die deutsche Bundesregierung appelliert, sein Land unter dem verfassungsmäßigen Namen Republik Mazedonien endlich offiziell anzuerkennen. In einem Interview mit unserer Zeitung verwies Milososki auf eine entsprechende Empfehlung des Bundestags aus dem Jahr 2005 und betonte, seine Regierung fordere nichts von Deutschland, sondern habe nur diesen einen Wunsch, und der sei auch noch kostenneutral. Deutschland besitze in Europa ein „riesiges Potenzial“, Mazedonien bei der angestrebten Westintegration zu helfen.

Das Interview ist nachzulesen unter:

http://www.neue-oz.de/information/noz_print/interviews/20_milosoki.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.