Die makedonische Regierung hat die Empfehlungen des letzten Fortschrittsberichts der Europäischen Kommission für die Entwicklung Makedoniens im Jahr 2008 analysiert und einen Aktionsplan erarbeitet, welcher heute in Brüssel offiziell vorgestellt wird.

Iviva Bocevski, stv. Ministerpräsident und verantwortlich für die EU-Integrations-angelegenheiten wird den Plan vorstellen.

In einer Pressekonferenz gestern Abend in Skopje sagte Bocevski: “Zu jeder Empfehlung gibt es konkrete Aktionen mit entsprechenden Deadlines. Makedonien hat die Kapazitäten, bereits morgen die EU-Beitrittsverhandlungen zu beginnen”.

Die makedonische Delegation wird sich während ihres zweitägigen Besuchs auch mit dem Präsidenten des EU-Parlaments und einigen Mitgliedern des Europaparlaments treffen.