Die makedonische Region Tetovo wurde am Abend des 03. August 2015 von einem schweren Gewitter mit Sturm und massiven Regenfällen heimgesucht. Aufgrund des Unwetters sind mindesten fünf Personen ums Leben gekommen, darunter drei Kinder. Weitere 13 Personen wurden verletzt. Die Anzahl von möglichen Opfern könnte jedoch noch höher sein. Besonders schlimm traf das Unwetter den Ort Sipkovci. Dort kam es zu einem Erdrutsch, welcher den Weg in den Ort versperrt. Die Stromversorgung von Sipkovice wurde ebenfalls unterbrochen. In der Stadt Tetovo wurden mehrere Häuser und Straßen überschwemmt. Aufgrund der Unterwetterfolgen kam die makedonische Regierung am Morgen des 04. August 2015 zu einer Sondersitzung zusammen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Schwere Unwetter in der Region um Tetovo in der Republik Makedonien (Quelle: vecer.mk)

Schwere Unwetter in der Region um Tetovo in der Republik Makedonien (Quelle: vecer.mk)

Schwere Unwetter in der Region um Tetovo in der Republik Makedonien (Quelle: vecer.mk)

Schwere Unwetter in der Region um Tetovo in der Republik Makedonien (Quelle: vecer.mk)