Die Polizei der Republik Makedonien hat am 09. Juli 2016 vier mutmaßliche Kämpfer des sogenannten Islamischen Staates (IS), einer Terrormiliz, festgenommen. Drei von ihnen seien in der makedonischen Hauptstadt Skopje und ein weiterer in der westmakedonischen Stadt Tetovo festgenommen worden, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit. Ihnen werde die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, so dass die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft beantragt hat. Nach drei weiteren Verdächtigen, von denen sich zwei in Syrien aufhalten sollen, wird noch gefahndet.