Deutsches Flugzeug stürzt in der Republik Makedonien ab

In der Republik Makedonien ist am 06. September 2016 ein in Deutschland registriertes Kleinflugzeug vom Typ Piper abgestürzt. Bei dem Absturz, welcher in der Nähe der Stadt Veles erfolgte, sind alle sechs Insassen ums Leben gekommen. Ziel des Flugzeugs war eine Zwischenladung in der makedonischen Hauptstadt Skopje, um aufzutanken. Gestartet sein soll das Flugzeug im norditalienischen Treviso, am Bord vermutlich Geschäftsleute. Vier von ihnen sollen Italiener und zwei von ihnen Kosovaren gewesen sein. Über das Ziel des Fluges herrscht ebenfalls Unklarheit. Gegen 17:40 Uhr sei das Flugzeug vom Radar verschwunden, zuvor hatte der Pilot noch einen Notruf abgesetzt. Das Flugzeug wurde bei dem Unglück vollständig zerstört und ist ausgebrannt. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.