Bildschirmfoto 2017-07-30 um 17.22.08

Mit Wirkung zum 01. Juni 2017 wurde die Baseler Fensterfirma Aerni in Arisdorf von der Thuner Daniel Ruchti AG übernommen. Nach der Übernahme verlagert das Unternehmen nun die Produktion von Kunststofffenster in die Republik Makedonien. Infolgedessen hatten rund 20 Angestellte in der Schweiz eine Änderungskündigung erhalten. Insgesamt schreibt diese Sparte rote Zahlen, so dass aus Sicht der Unternehmungsführung eine Verlagerung notwendig war. Die Herstellung von Kunststofffenstern der Aerni wies schon seit einigen Jahren ein Defizit auf. Durch die Verlagerung in die Republik Makedonien soll das Unternehmen nun gerettet werden.