Der Name des Flughafens der makedonischen Hauptstadt Skopje ist am 06. Februar 2018 offiziell von „Alexander dem Großen“ in „Internationaler Flughafen von Skopje“ umbenannt worden. Eine ebenfalls nach Alexander dem Großen benannte Autobahn ist in „Straße der Freundschaft“ umbenannt worden. Diese bisherigen Bezeichnungen waren aus griechischer Sicht umstritten. Alexander der Große war ein antiker makedonischer König und das antike Makedonien ist aus Sicht Griechenlands Teil der griechischen Geschichte und Kultur. Tatsächlich hatte Alexander der Große den Hellenismus als kulturelle Bewegung weit in der damals bekannten Welt verbreitet. Das griechische Außenministerium hatte am Abend des 06. Februar 2018 die Umbenennung des Flughafens und der Autobahn in der Republik Makedonien begrüßt. Dies sei ein positiver Schritt, erklärte das griechische Außenministerium. „Wir hoffen, dass das ein neues Kapitel in den Beziehungen zwischen unseren Staaten und Völkern einleiten wird.“