Am Morgen des 09. September 2018 haben im Kosovo dutzende albanische Kosovaren mit Baggern und Lastkraftwagen eine Straße blockiert, um einen Besuch des serbischen Staatspräsidenten Aleksandar Vučić im Kosovo zu verhindern. Aus Sicherheitsgründen untersagte die Regierung des Kosovos daraufhin den bereits genehmigten Besuch von Staatspräsident Vučić.

Bereits am 08. September 2018 war Aleksandar Vučić aus der serbischen Hauptstadt Belgrad angereist, um die serbischen Kosovaren im Nord-Kosovo zu besuchen. Unter anderem auf Druck der Europäischen Union und der USA sowie im Hinblick auf die finalen Verhandlungen zwischen Serbien und dem Kosovo hatte die kosovarische Regierung dem serbischen Staatspräsidenten eine Besuchserlaubnis erteilt. Trotz des Widerrufs dieser Erlaubnis machte sich Aleksandar Vučić von der kosovarischen Stadt Mitrovica aus auf den Weg in das Dorf Banje in der Region Skenderai westlich von der kosovarischen Hauptstadt Prishtina (Priština).