Ekaterini Sakellaropoulou als griechische Staatspräsidentin vereidigt

Am 13. März 2020 ist die am 22. Januar 2020 mit 261 von 300 Stimmen vom Parlament gewählte Juristin Ekaterini Sakellaropoulou als griechische Staatspräsidentin vereidigt worden. Sie hat damit die Nachfolge von Prokopis Pavlopoulos angetreten. Erstmals in der griechischen Geschichte wird dieses Amt damit von einer Frau ausgeübt. Ähnlich dem deutschen Bundespräsidenten hat die griechische Staatspräsidentin bzw. der griechische Staatspräsident vor allem repräsentative Aufgaben. Ekatarina Sakellaropoulou war bisher Präsidentin und Richterin am griechischen Staatsrat, dem obersten griechischen Verwaltungsgericht. Nach ihrem Jurastudium in Athen wurde sie Richterin. Sie wurde in Thessaloniki / griechische Region Zentral-Makedonien geboren und hat ein Kind.