Verbot für Tabakwerbung in Mazedonien

Seit heute ist das Bewerben von Tabakprodukten in Mazedonien verboten. Das neue Gesetzt hat auch Auswirkungen auf zahlreiche Cafes, Bars, Restaurants, Shops, etc., denn häufig werden Sonnenschirme, Regale, Aschenbecher, Stühle, etc. von Tabakunternehmen gesponsert. Diese müssen nun ausgetauscht werden.

Weiterhin dürfen Zigarettenverpackungen mit Preiskennzeichnung ausgestellt, die zum Verkauf angeboten werden.

Die Geldstrafen bei einem Verstoß dieses neuen Gesetzes liegen zwischen 2.000 EUR und 4.500 EUR.