Der am 02.08.1944 auf der konstituierenden Sitzung des „Antifaschistische Rates der Volksbefreiung Makedoniens“ (ASNOM) gegründete makedonische Staat wurde am 30.04.1945 innerhalb der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“ als „Volksrepublik Makedonien“ proklamiert.

Die „Föderative Volksrepublik Jugoslawien“ wurde bereits auf der Zweiten Sitzung des „Antifaschistischen Rates der Nationalen Befreiung Jugoslawiens“ (AVNOJ) am 29.11.1943 gegründet. Proklamiert wurde diese als Völkerrechtssubjekt und Rechtsnachfolgerin des Königreiches Jugoslawien am 29.11.1945 durch die am 11.11.1945 über eine Einheitsliste gewählte verfassungsgebende Versammlung.

Im Mai 1945 trat die erste Regierung der Volksrepublik Makedonien unter Leitung von Lazar Koliševski ihr Amt an. Die Bekanntgabe eines eigenen makedonischen Alphabets unter Verwendung der kyrillischen Schrift erfolgte am 05.05.1945. Die Rechtschreibregeln für die makedonische Sprache wurden am 07.06.1945 bekanntgeben.

Im November 2015 wird mit einem Artikel ausführlich auf die Proklamation der „Föderativen Volksrepublik Jugoslawien“ eingegangen, welche dann vor 70 Jahren erfolgte.

Weiterführend: “Die Gründung des makedonischen Staates”

Der Versammlungsraum des "ASNOM" - 1942 (Quelle: http://www.panoramio.com/photo/50422975)

Der Versammlungsraum des “ASNOM” – 1942 (Quelle: http://www.panoramio.com/photo/50422975)