Vier Windparkanlagen bei Stip geplant

In der ostmazedonischen Stadt Stip sollen in den nächsten 18 Monaten vier Windparkanlagen entstehen, welche eine Gesamtleistung von ca. 200 MW haben werden.

Vertreter der geplanten Kooperation zwischen der Südkoreanischen KOSEP, Samsung und der spanischen INVAL sind bereits vor Ort und planen den Baubeginn.

Bauanträge liegen lt. dem zuständigen Ministerium bereits vor. INVAL hatte bereits vor drei Jahren mit der Planungsphase begonnen.