Grundsteinlegung von Kromberg und Schubert in Bitola

Mit der gestrigen Grundsteinlegung hat der Bau des bisher größten Greenfield-Projekts in Mazedonien begonnen. Mit Kromberg und Schubert investiert erstmalig ein deutscher Automobilzuliefer ca. 20 Mio Euro in ein neues Produktionswerk, welches 2.500 neue Arbeitsplätze schaffen soll. Das Werk entsteht in der Industriezone Zhabeni in der Nähe der Stadt Bitola.

Grundsteinlegung des neuen Werkes von Kromberg und Schubert in Bitola, Mazedonien

Grundsteinlegung des neuen Werkes von Kromberg und Schubert in Bitola, Mazedonien (Quelle: vlada.mk)

Gruevski begrüßte erneut die Entscheidung, in Mazedonien ein Werk zu bauen. “Diese Grundsteinlegung ist ein Grundstein für die gesamte Region. Dies ist die größte Investition in Mazedonien in Höhe von Anzahl geplanter Arbeitsplätze. Mit dem Eintritt von Kromberg und Schubert werden die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Mazedonien und Deutschland gestärkt. Deutschland ist aktueller der wichtigste Handelspartner von Mazedonien” so Gruevski in Bitola.

gruevski_0207_g-kromberg

Grundsteinlegung zum Bau des Produktswerks von Kromberg und Schubert in Bitola, Mazedonien (Quelle: vlada.mk)

Nach Angaben von Martin Passern, COO, ist geplant, dass die erste Fabrikhalle im November 2012 stehen soll. 2013 soll die Produktion der ersten Produkte anlaufen.

Kromberg und Schubert hat eine mehr als hundertjährige Geschichte und ist weltweit in 30 Ländern vertreten.

Aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise wurde die Investition verzögert.