Vorschlag für Regierungszusammensetzung und -programm ans Parlament Nord-Makedoniens übergeben

Der Vorsitzende der SDSM und designierte Ministerpräsident Zoran Zaev hat am 26. August 2020 den Vorschlag für die Zusammensetzung und das Programm der Regierung an das Parlament der Republik Nord-Makedonien übergeben. Die Regierung und ihr Programm müssen nun vom Parlament mit der Mehrheit der Stimmen unter allen Abgeordneten (61 von 120 Stimmen) gewählt werden. Die Regierung soll aus dem Ministerpräsidenten Zoran Zaev sowie 19 Ministerinnen und Minister bestehen. Einige Stunden danach hat Parlamentspräsident Talat Xhaferi eine Parlamentssitzung für den 29. August 2020 ab 11 Uhr anberaumt.