Jugoslawien 25./26.01.1991: Konflikt zwischen Kroatien und Jugoslawien entspannt sich vorübergehend

Der Konflikt zwischen der Staatsleitung der „Sozialistisch Föderativen Republik Jugoslawien“ („SFRJ“) und der Republik Kroatien wegen der umstrittenen bewaffneten Verbände in Kroatien entspannen sich vorübergehend. Beide Seiten einigen sich auf eine Auflösung dieser Verbände. Im Gegenzug wird der Alarmzustand für die Jugoslawische Volksarmee (JNA) aufgehoben. Bereits Ende Januar 1991 verschärfen sich die Konflikte wieder.