(Nord-)Makedonien 15.04.1991: Änderung des Staatsnamens in „Republik Makedonien“ beschlossen

Das Parlament der Sozialistischen Republik Makedonien ändert den Staatsnamen in „Republik Makedonien“ um. Des Weiteren stellt das Parlament fest, dass die Republik Makedonien gemäß der Souveränitätserklärung vom 25.01.1991 ausschließlich vom Parlament, dem Staatspräsidenten und der Regierung der Republik Makedonien geführt wird. Die Änderung des Staatsnamens tritt am 07.06.1991 in Kraft. Im Mai 1991 kündigt Griechenland an den Staatsnamen nicht akzeptieren zu wollen.