Die Parlamentswahlen in Bulgarien vom 11.07.2021

Nach der letzten Parlamentswahl in Bulgarien vom 04.04.2021 gelang es nicht Mehrheiten für eine Regierungsbildung herbeizuführen. Infolgedessen mussten die Bürgerinnen und Bürger der Republik Bulgarien am 11.07.2021 erneut ein Parlament wählen. Zwischen der bisherigen Regierungspartei GERB von Ex-Ministerpräsident Boiko Borissow und der erst 2020 gegründeten rechtspopulistischen Partei ITN („Es gibt ein Volk“) von Entertainer Slawi Trifonow gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die ITN liegt bei etwa 23,4 bis 24,0 Prozent, die GERB bei 22,9 bis 23,5 Prozent. Mit der GERB von Borissow will weiterhin keine Parlamentspartei mehr koalieren. Die ITN unter Führung Trifonow wird wohl versuchen mit der Unterstützung der bürgerorientierten Partei „Demokratisches Bulgarien“  und einer weiteren reformorientierten Partei „Steh auf! Mafia raus!“ („ISMV“) eine Regierungsmehrheit zu bilden. Für die Republik Nord-Makedonien dürften sich die Beziehungen zu Bulgarien aufgrund des Wahlergebnisses weiterhin schwierig gestalten. Die Wahlbeteiligung lag unter der vom 04.04.2021.