Jugoslawien 26.09.1991: Unabhängigkeitsreferendum im Kosovo

In der ursprünglich Sozialistisch Autonomen Gebietskörperschaft Kosovo der Republik Serbien beginnt ein von den albanischen Kosovaren organisiertes mehrtägiges Referendum über die Unabhängigkeit des Kosovos im Rahmen einer Allianz souveräner Staaten Jugoslawiens, welches von den jugoslawischen und serbischen Behörden nicht anerkannt wird. Dieses Referendum wurde vom Parlament des Kosovos beschlossen, bevor es durch die Republik Serbien aufgelöst wurde. Die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger des Kosovos besteht aus albanischen Kosovaren und stimmt für die Unabhängigkeit des Kosovos. Serbien hatte die Autonomie des Kosovos in den Jahren 1989 und 1990 aufgehoben und die Beteiligung der albanischen Kosovaren an der Verwaltung des Kosovos beseitigt.