30. Filmfestival „Brüder Manaki“ in Bitola, Mazedonien

  • von

Mit dem Film „Slumdog Millionaire“ des Regisseurs Danny Boyle wird das diesjährige 30. Filmfestival zu Ehren der Brüder Manaki in Bitola, Mazedonien eröffnet. Das Festival beginnt am 26. September und geht bis zum 3. Oktober 2009.

Es werden zahlreiche nationale aber auch internationale Größen der Film- und Kunstszene erwartet wie bspw. Anthony Dod Mentl, der die Kamera zum Film Slumdog Millionaire führte und dafür den BAFTA Award 2009 und den Oscar 2008 für die beste Kameraarbeit erhielt.

Unter anderen Filmen, die auf den diesjährigen internationalen Filmfestspielen wie Cannes, etc. gezeigt wurden, wird der Film „La Teta Asuastada“ (Milch der Trauer) von Claudia Llosa (Peru) gezeigt, welcher auf der diesjährigen Berlinale den Goldenen Bär erhielt. Der peruanische Film erzählt von einer traumatisierten jungen Frau, die an den Folgen des Jahre zurück liegenden Terrorsystems in Peru leidet.

Filme aus der Region: „Metastazi“ von Branko Schmidt, „Slovenka“ von Damjan Kozole und weitere slowenische und kroatische Filme.

Weitere Informationen werden demnächst auf der Webseite www.manaki.com.mk verfügbar sein.