Ein Besuch im griechisch-mazedonischen Grenzgebiet

  • von

Der Radio-Beitrag von Andreas Meyer-Feist auf dradio.de beleuchtet die Auswirkungen der der griechischen Schuldenkrise auf die Menschen im Grenzgebiet zwischen Mazedonien und Griechenland. Nicht nur die einfachen Menschen kommen nach Mazedonien über die Grenze, sondern auch Unternehmen überlegen, Produktionsstandorte in Griechenland aufzugeben, um nach Mazedonien zu gehen. Laut Global Investor Ranking ist Mazedonien unter den TOP 15 Ländern weltweit, mit dem bestem Investitionsklima.

Gevgelija (Republik Makedonien) an der Grenze zu Griechenland (Quelle: dradio.de)

Bemerkenswert: Die Interviewpartner auf der griechischen Seite sprechen mazedonisch und nicht griechisch.

Link: RADIOBEITRAG