Weltwunder der Natur: 2 Vertreter aus Makedonien

Eine Stiftung aus der Schweiz sucht nach den 7 grössten Weltwundern der Natur. Makedonien ist mit zwei Vertretern in der nächsten 2. Auswahlrunde (insg. 77 Vertreter) vertreten:

Zum einen ist der Ohrid-See nominiert, der älteste Binnensee Europas mit einer eigenen Flora und Fauna, und zum anderen die noch nicht allzulang entdeckten Unterwasserhöhlen von Matka.

Bis zum Jahresende 2008 konnten Attraktionen vorgeschlagen werden. 2009 werden nun die 77 bestplatzierten Vorschläge von einer Jury auf 21 Finalisten reduziert werden. 2010 und 2011 können die Bewohner des Planeten ihre sieben Favoriten küren.

Mehr als 100 Millionen Menschen haben online oder per Telefon ihre Stimme abgegeben und sieben Bauwerke gewählt, die heute noch stehen. Archäologen und Kunsthistoriker kritisierten die Liste der neuen Weltwunder. In der Endausmarchung hätten nicht die bedeutungsvollsten Zeugnisse des menschlichen Schaffens obenaus geschwungen, sondern die populärsten Tourismusziele der Welt, so die Experten. Dennoch war die Aufmerksamkeit enorm, die Finalisten standen monatelang im Scheinwerferlicht der Medien.

Wer mitmachen und auch seine Stimme für seine sieben Weltwunder der Natur abgeben möchte, kann dies unter folgendem Link machen:

http://www.new7wonders.com/nature/en/

Die Vorschläge aus Makedonien:

Der Ohrid See

Lake Ohrid straddles the mountainous border between the southwestern region of the Republic of Macedonia and eastern Albania. It is probably the oldest lake in Europe preserving a unique aquatic ecosystem with more than 200 endemic species. Lake Ohrid is the deepest lake of the Balkans with a maximum depth of 940 ft. It covers an area of 138 square miles.

Die Matka-Unterwasserhöhlen:

Vrelo Cave is located in the Canyon of Matka on the right bank of Treska River near the Macedonian capital of Skopje. Vrelo is a system of two caves, one above and one underneath the water, and a lake. Highlight of the top cave is a three meter high stalagmite, called the „Pine Cone“. The actual depth of the submerged cave has not yet been determined, it seems to lie well over 500 m, therefore some consider Vrelo Cave to be Europe’s deepest underwater cave.

Quelle: www.new7wonders.com